1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Patenschaft für Sportplatz übernehmen

Erstellt:

gikrei_VfB_Ruppertsburg__4c
Tanja Heieis, Gerhard Körber, Nicole Lehr, Jürgen Diehl, Sandra Meybohm, Dirk Weber und Monika Rinker (v.l.) bei den Ehrungen. Foto: Wagner © Wagner

Allen Vereinsmitglieder haben die Einschränkungen der vergangenen Jahre viel abverlangt. Jetzt hofft man beim VfB Ruppertsburg auf ein geregeltes Vereinsleben.

Laubach (red). Wenig bis kein Sport im Verein sowie persönliche Einschränkungen hätten allen Vereinsmitgliedern sehr viel abverlangt, so der Vorsitzende des Sportvereins VfB Ruppertsburg Michael Alles auf der Jahreshauptversammlung. Er hofft, dass nun endlich wieder normale Zeiten für das Vereinsleben kommen und kündigte anstehende Investitionen an. So sollen kleinere Arbeiten um das Sportheim und der weitere Ausbau der Garage am DGH fortgesetzt werden. Zur Pflege der Sportanlage auf dem Lohhügel verwies er auf eine Sportplatzpatenschaft für Interessierte. Die bereitgestellten Gelder werden für die Pflege der Sportanlage verwandt. Mit der Wahl von Lisa Hauf zur Abteilungsleiterin Gymnastik wurde auf der jüngsten Jahreshauptversammlung der Vorstand weiter vervollständigt. Vakant ist nach wie vor der Abteilungsleiter Senioren-Fußball. Nach den Ausführungen des Abteilungsleiters Tischtennis, Michael Hahn, wurde die Saison 20/21 bereits nach wenigen Spieltagen Corona-bedingt abgebrochen. Auch für die neue Runde 2021/2022 musste nach wenigen Spieltagen die erste Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden. Aus verschiedenen Gründen standen mehrere Stammspieler dauerhaft nicht zur Verfügung. Damit war der Abstieg besiegelt. Die zweite Mannschaft belegt in der Kreisliga nach der Vorrunde Platz 6 die dritte Mannschaft in der 3. Kreisklasse den vorletzten Platz.

Die Saison 2020/2021 im Jugendfußball wurde bereits im Oktober 2020 abgebrochen. Am Ligabetrieb 2021/2022 nehmen derzeit fünf Jugendmannschaften teil. Die Jugendspielgemeinschaft Laubach wird von Thorsten Gottwals, Markus Kröll und Simon Schunk geleitet. Eine A- und B- Jugendspielgemeinschaft mit Queckborn-Lauter nimmt am Spielbetrieb der Kreisliga teil. Für die E-Jugend und zwei F-Jugendmannschaften werden neben dem regelmäßigen Trainingsbetrieb Freundschaftsspiele organisiert. Seit September 2021 wird wieder Training für die E-Jugend angeboten. Die 160 Kids werden von 16 Trainern betreut.

Nach dem Bericht der Trainerin Erwachsenen Gymnastik und Funky-Fit-Kids, Tanja Heieis, fanden in der Corona Zeit die Sportstunden über »Video-Konferenz« - jeder von zu Hause - statt. Die Beteiligung war gut. Der Präsenz-Sport von Mai bis Ende des Jahres erfreute die Teilnehmerinnen, weil man sich wieder zum gemeinsamen Sport »live« sah. Bei den Funky-Fit-Kids (7,5 - 13/14 Jahre waren zwischen 10 bis 16 Kinder regelmäßig anwesend. Ein Teilnehmer kommt aus der Ukraine und ein Mädchen aus Äthiopien. Hier wird Integration gelebt. Bei den Trainerinnen Regina Seinwill und Ingrid Vogeltanz haben etwa fünf bis acht Kinder ihren Spaß.

Kassenwart Markus Hölscher legte einen guten Kassenbericht vor. Vorstand und Rechner wurde Entlastung erteilt.

Auch interessant