1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

»Rollend viel Spaß haben«

Erstellt:

Laubach (red). Am Sonntag, 11. September, können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Handicap im Alter von acht bis 26 Jahren in Laubach beim »Hessischen Talenttag Rollstuhlsport« drei spannende Sportarten ausprobieren: Basketball, Rugby und Tennis im Rollstuhl.

Willkommen sind alle Interessierten, die sich erstmalig ausprobieren wollen, gleich ob und welche Vorkenntnisse sie haben. Ebenso sind auch interessierte Sportler willkommen, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

Ausrichter des Talenttages ist der Hessische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (HBRS) mit seinen Partnern, dem Tennisclub Laubach (TCL), den Basketballern des Rollstuhlsportverein (RSV) Lahn-Dill und der Nationalmannschaft Rollstuhl-Rugby. Der Talenttag findet von 9 Uhr bis 15.30 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Laubach statt und gibt einen tollen Einblick in die drei paralympischen Sportarten.

Die Angebote werden von den Experten und Trainern der drei Vereine unter der Regie von Dirk Oßwald (TCL), Dirk Köhler (RSV, Paralympics-Teilnehmer Rollstuhlbasketball) und Rollstuhl-Rugby-Bundestrainer Christoph Werner geleitet.

Start ist um 9 Uhr mit der Anmeldung, bevor die jeweils gut einstündigen Praxisblocks für jede Sportart starten. Dazwischen bleibt ausreichend Zeit zum Austausch, zum Mittagessen und zur Ehrung der Teilnehmer zum Abschluss. Bundesweit werden die Talenttage von der Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) veranstaltet und finanziell unterstützt aus den Erlösen des jährlichen J.P.-Morgan-Firmenlaufs in Frankfurt.

Eine Anmeldung ist bis zum 7. September möglich auf der Homepage des HBRS unter www.hbrs.de in der Rubrik »Nachwuchsprojekte«. Fragen können auch vorab an tennisfueralle@tc-laubach.de gerichtet werden.

Auch interessant