1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Schaf mit Mundschutz ziert Stocknägel

Erstellt:

gikrei2211PMSpendeHofman_4c
Andreas Heuser und Tim Stürmer (Feuerwehr Laubach) mit den Kindern der Jugend- und Mini-Abteilungen, Jan Hoffmann, Bürgermeister Matthias Meyer und Günter Hoffmann bei der Übergabe der Spende. Foto: Stadt Laubach © Stadt Laubach

Laubach (red). 500 Euro für die Jugend- und Mini-Feuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Laubach übergaben Günter und Jan Hoffmann. Vater und Sohn Hoffmann hatten sich im Corona-Jahr 2021 überlegt, wie man das ausgefallene Ausschussfest in den Köpfen der Menschen präsent halten könnte: Günter Hoffmann, seinerzeit Hauptmann der Ausschussgesellschaft, folgte dem Vorschlag seines Sohnes, einen Stocknagel zu gestalten und zu verkaufen.

Die Gestaltung hatte Bernd Schwarz übernommen und humorig ein Schaf mit Mundschutz zum Motiv gewählt.

Das Kultur- und Tourismusbüro der Stadt Laubach unterstützte das Vorhaben ebenfalls und so kamen die Stocknägel an den (Ausschuss-) Mann.

Vorsitzender Tim Stürmer dankte herzlich für die Unterstützung und versprach die Spende für die Kinder- und Jugendarbeit zu verwenden, so zum Beispiel, um einen Parcours zur Vorbereitung auf die Jugendwettkämpfe zu installieren und für gemeinsame Ausflüge.

Die Feuerwehr befinde sich in Konkurrenz zu anderen Angeboten und deshalb sei die frühe Bindung der Kinder an die Wehr von entscheidender Bedeutung.

Bürgermeister Matthias Meyer dankte den Eigentümern von Günters Fahrschule für die zweckgebundene Spende. »Bei der Mini- und Jugendfeuerwehr wird hervorragende Kinder- und Jugendarbeit geleistet und die Abteilung ist auch für die Gewinnung von Nachwuchs für die Einsatzabteilungen wichtig, die für das Funktionieren des Brandschutzes unerlässlich ist«, so Meyer.

Auch interessant