1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Wohnheim der Schule nimmt Geflüchtete auf

Erstellt: Aktualisiert:

Laubach (red).Das Laubach-Kolleg bereitet sich auf den Einzug von vier geflüchteten Familien aus der Ukraine ins schuleigene Wohnheim vor. Schülerinnen und Schüler des Oberstufengymnasiums haben dazu im Vorfeld gemeinsam mit Hartmut Reuther und der Haustechnik die Räumlichkeiten im Wohnheim der Schule auf Vordermann gebracht. Neben der Einrichtung und Möblierung der Zimmer sowie der Gemeinschaftsküchen fanden dabei auch Renovierungen wie Streicharbeiten statt.

Sachspenden zusammengetragen

Die Schulgemeinde hatte Sachspenden für die Möblierung und Einrichtung der Gästezimmer - von Besteck bis Fernseher - zusammengetragen, um den Geflüchteten einen angenehmen Wohnraum zu bieten. Schulleiterin Ellen Reuther freute sich über die Initiative und große Hilfsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen, welche sich an zahlreichen Nachmittagen außerhalb der Unterrichtszeit für die Geflüchteten engagiert haben.

Die Maßnahme zur Schaffung von Wohnraum im eigentlich stillgelegten Wohnheim der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am Laubach-Kolleg war im Konsens mit der Kirchenleitung um Oberkirchenrat Sönke Krützfeld und dem Verwaltungsdirektor des Schulwerks René Roos getroffen worden.

Auch interessant