1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

1250 und 1 Knolle gesetzt

Erstellt:

gikrei_Kartoffeln_Langsd_4c
Eifrig brachten die Langsdorfer Kinder - unterstützt von ihren Eltern - die Knollen in die Erde. © Jung

Zum 1251. Geburtstag von Langsdorf bietet das Jubiläumsprogramm viele Veranstaltungen. Die Kartoffelpflanzaktion von Kindern gehört dazu.

Lich (hju). Viele Veranstaltungen stehen im Jubiläumsprogramm, denn Langsdorf kann seinen 1251. Geburtstag feiern. Die Kartoffelpflanzaktion von Initiatorin Petra Roth und den Mitgliedern der Planungsgruppe fand schließlich am Samstag auf dem Acker von Andreas Hauser statt. 1250 und 1 Kartoffel wurden von den Langsdorfer Kindern in den Boden gebracht.

Unter fachkundiger Anleitung waren alle mit großem Eifer bei der Sache.

Nach einleitenden Worten über Geschichte und Herkunft der Kartoffel sprach Bürgermeister Dr. Julien Neubert (SPD) zu Nachhaltigkeit und Schonung von Ressourcen, um anschließend das erste Pflanzloch für »seine« Kartoffel zu schaufeln.

Danach brachten die Kinder, mit Eimerchen, Schaufeln und »Abstandhaltern« sowie elterlicher Unterstützung ausgestattet, die Knolle in den Boden. Bald waren 20 Reihen gepflanzt.

Jetzt heißt es warten, dass die Kartoffeln wachsen und gedeihen. Auch der von den Grundschülern angemalte und mit einer standesgemäßen Krone geschmückte »Königsstuhl« wurde über »eine« Kartoffel platziert, und so wird dann das Kraut durch das Loch in der Sitzfläche des Königsstuhls wachsen.

Zum Kartoffelfest im September werden dann die »tollen großen Knollen« mit historischem Gerät geerntet. Die Bereitstellung der Fläche, die Vorbereitung des Ackers, die Pflanzkartoffeln sowie Anschauungsmaterial wurden gespendet. Petra Roth bedankte sich bei Christian Bausch, Andreas Hauser, Anette Roth, Wolfgang Schadeck und den Helferinnen vor Ort für die Unterstützung.

Weitere Infos auf der Homepage www.dolleslangsdorf.de.

Auch interessant