1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

1251. Geburtstag

Erstellt:

gikrei_090522_langsd_090_4c
Das Planungsteam: Lutz Wagner, Erwin Roth, Anette Roth, Ilka Gütlich, Hans Peter Gieß und Petra Roth (v. l.). © Jung

Langsdorf holt seine Feierlichkeiten anlässich ihres 1250-jährigen Bestehens nach und präsentiert die Veranstaltungsreihe.

Lich (hju). Endlich können die Langsdorfer loslegen, denn wie in vielen anderen Orten mussten Termine der Ortsvereine aus dem Jahr 2021 wegen Corona ins nächste verschoben werden, so auch die Feierlichkeiten des 1250-jährigen Bestehens des Licher Stadtteils.

Die Vorbereitungen der Planungsgruppe »Dorffest Langsdorf GbR« fürs nun 1251-Jährige sind derzeit in vollem Gange. Die engagierten Damen und Herren haben viele Sponsoren gefunden, die eine solch große Veranstaltungsreihe überhaupt erst ermöglichen. Die Baumpflanzaktion des Ortsbeirates Anfang April stand zwar nicht auf der Agenda der Planungsgruppe, jedoch freute man sich über die große Resonanz. Weiter geht es dann am Samstag, 14. Mai, mit einer Kartoffel-Pflanzaktion für die Langsdorfer Kinder. Dieser Veranstaltung folgt der erste Dorfflohmarkt am 22. Mai, zu dem sich inzwischen über 50 Langsdorfer Anbieter angemeldet haben.

Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Dorffest »Langsdorf zeigt sich«, das am 12. Juni stattfindet.

Bei diesem Event werden viele Aktionen geboten, insbesondere von den Langsdorfer Ortsvereinen: Von Ponyreiten über Slackline, Wasserspielen bis »Bellschuh to go« und vieles mehr. Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Auch die Kirche öffnet ihre Pforten, um den neuen Dachstuhl zu zeigen, der mit Spendengeldern auch von vielen Langsdorfern erneuert werden konnte. Außerdem gibt es verschiedene Musik- und Tanzdarbietungen. Alle Aktionen sind auf www.dolleslangsdorf.de nachzulesen beziehungsweise werden an den Veranstaltungs-Tagen zum Download angeboten.

Der geplante Festakt 1251 Jahre Langsdorf, in der historischen Kirche, musste allerdings vom 11. August auf den 9. September verschoben werden.

Außerdem ist für den 10. September der Abschluss der Feierlichkeiten mit dem Nachbarort Bettenhausen, der seinen 1250. Dorfgeburtstag ebenfalls verschieben musste, auf dem »Johanneshof« geplant.

Auch interessant