1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

275 neue Mitglieder

Erstellt:

Von: Hartmut Jung

Lich (hju). Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung des Vereins Sport, Erholung, Kultur (SEK) Licher Waldschwimmbad im Gasthaus »Schneider« waren die Tätigkeitsberichte und die Neuwahl des Vorstandes. Nach Eröffnung und Begrüßung übermittelte Vorsitzender Joachim Siebert den Jahresbericht für 2021. Dieser enthielt die zahlreichen Veranstaltungen des SEK im Waldschwimmbad.

Kurz vor der Eröffnung der Badesaison am 1. Mai kündigte der Bademeister. So musste die Badeaufsicht im vergangenen Jahr mit Aushilfen (Schüler und Studenten) abgedeckt werden. An Samstagabenden spielten regelmäßig Live-Bands, die mit ihrer unterschiedlichen Musik punkten. Das wird sehr gut angenommen, denn hier ist für jeden etwas dabei! Der Licher Triathlon, die Veranstaltung »Familie in Takt«, das Hard-Rock-Music-Festival »Forge« und das Hundeschwimmen zum Ende der Badesaison waren ebenfalls beliebte Termine mit vielen Besuchern und Gästen.

Es folgten Informationen des Umweltbeauftragten Uwe Port: »Unser Wassermanagement hat gut gearbeitet. Wir hatten trotz der großen Trockenheit immer ausreichend Wasser von »Pico bello«-Qualität im Waldschwimmbad. Der Zufluss durch den Albach war gesichert, denn hier hat der Biber ganze Arbeit geleistet. Unser Umweltprogramm hat gut funktioniert. Die zahlreichen Wasservögel konnten alle erfolgreich ihre Jungen aufziehen.« Der Umweltbeauftragte dankte Wolfgang Reitschmidt für seine tatkräftige Mithilfe bei der Umsetzung in Sachen Naturschutz.

Anschließend präsentierte Kassenwartin Margit Jochim die Bilanz und teilte mit, dass der SEK 275 neue Mitglieder aufnehmen konnte. »Damit sind wir mit 2158 Personen mitgliederstärkster Verein in Lich.«

Kindertag geplant

Kassenprüfer Kurt Kotulla hatte keine Beanstandungen, so wurde der Vorstand entlastet. Die anschließende Neuwahl hatte Udo Liebich übernommen. Alle Mitglieder des alten Vorstandes wurden erneut vorgeschlagen und anschließend einstimmig gewählt. Unter dem Tagungsordnungspunkt »Ausblick« stellte Joachim Siebert die von der Versammlung genehmigten und vom Vorstand geplanten Veranstaltungen für das kommende Jahr vor. »Unser Konzept hat sich bewährt, deshalb werden wir die Termine des Vorjahres erneut veranstalten. Hinzukommen soll allerdings ein Kindertag. Zu den jährlichen Reparaturarbeiten kommt eine große Investition mit der Erneuerung der Nichtschwimmerbecken auf den Verein zu. Auch muss ein neuer Pächter ab 1. Mai 2023 fürs Kiosk gefunden werden. Die Ausschreibung hierzu erfolgt in Kürze. Außerdem erwartet man noch in diesem Jahr Gespräche mit der Stadt Lich über die Verlängerung des Pachtvertrages, der am 31. Dezember ausläuft.

Etliche Mitglieder regten wegen der hohen Kostensteigerungen eine Reduzierung des Gasverbrauches an. Abschließend dankte der Vorsitzende allen Mitgliedern, die sich für den SEK einsetzen. »Wir sind so erfolgreich, weil wir alle, trotz verschiedener Schwerpunkte, konstruktiv zusammenarbeiten und der Verein funktioniert, weil alle mitmachen.« Am 18. November lädt der SEK ab 19 Uhr ins Gasthaus »Schneider« zu einer Helferfeier ein.

Der neue und alte Vorstand des SEK: Joachim Siebert (Vorsitzender), Markus Schneider (stellv. Vorsitzender), Margit Jochim (Kassenwartin), Uwe Port, Christian Hermann, Thomas Fuchs und Udo Niebergall (Beisitzer), Schriftführer Udo Liebich ist noch für ein Jahr gewählt.

Auch interessant