1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Attraktive Wanderstrecken

Erstellt:

Von: Gerhard Baumung

gikrei2510Nieder-Bessing_4c
Die Vertreter der stärksten Wandergruppen bei den Europa-Wandertagen des Breitensportclubs Lich mit ihren Preisen. Foto: Baumung © Baumung

Bei den Europa-Volkswandertagen wurden attraktive Wanderstrecken über fünf und zehn Kilometer angeboten.

Lich (gba). Der Breitensportclub Lich richtete seine Europa-Volkswandertage in Nieder-Bessingen aus. Vom Dorfgemeinschaftshaus aus wurden attraktive Wanderstrecken über fünf und zehn Kilometer angeboten.

Das Regenwetter wird wohl der Hauptgrund für eine enttäuschende Beteiligung gewesen sein. Nur 237 Personen aus 24 Mitgliedsvereinen der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft (EVG-D) und acht Ortsvereine konnten registriert werden.Die kleine Runde führte über den Holzweg in den Licher Stadtwald und von dort zur Nieder-Bessinger Grillhütte, wo ein Rast- und Kontrollpunkt eingerichtet wurde. Auf dem Simchesweg teilten sich die Strecken. Wer die zehn Kilometer erwanderte, hatte am zweiten Rast- und Kontrollpunkt in der Ober-Bessinger Pforte die Möglichkeit, das Rot-Kreuz-Museum zu besichtigen.Die Sonne ließ sich erst zur abschließenden Siegerehrung am Sonntagmittag durch den ersten Vorsitzenden Frank Joedicke und Schriftführer Gerd Baumung blicken. Ihr Dank galt der Stadtverwaltung Lich und den 14 Helfern, die an den beiden Wandertagen im Einsatz waren. Besonders das Team in der Küche musste Höchstleistungen erbringen, da die Rippchen mit Kraut und die Hausmacher Wurst reißenden Absatz fanden.

Unter den EVG-D-Vereinen konnten die Volkssportfreunde Gießen mit 41 Teilnehmern den Tagessieg erringen. Auf den Spitzenplätzen folgten die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth (20 Starter), die Wanderfreunde des TuS Dietkirchen (19), der SC Niederkleen (17), die VSG Wetterau Echzell (15) und die Helfervereinigung des THW Bad Orb (11). Der Wanderpokal für den stärksten Ortsverein ging an den Eintracht-Frankfurt-Fanclub »Bembel-Adler«, der acht Wanderer auf die Beine brachte. Viel Applaus gab es für die Ankündigung, dass der Breitensportclub trotz der leider weiter sinkenden Teilnehmerzahlen auch im nächsten Jahr wieder drei Wanderveranstaltungen anbieten wolle.

Auch interessant