1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Bürgerwerkstatt zu Verkehrskonzept

Erstellt:

Der Maßnahmenkatalog von Fachplanern zum Verkehrskonzept für den Innenstadtbereich der Licher Kernstadt soll am 28. Juni in Muschenheim vorgestellt werden.

Lich (red). Bereits 2019 fand die erste Bürgerwerkstatt im Rahmen der Erarbeitung eines neuen Verkehrskonzeptes für den Innenstadtbereich der Kernstadt Lich statt. Hierbei konnten Bürgerinnen und Bürger artikulieren, in welchen Bereichen sie den größten Handlungsbedarf für ein zeitgemäßes Verkehrskonzept im Hinblick auf Fußgänger, Radfahrer und Kraftfahrzeuge sehen.

Im Nachgang zu dieser Bürgerwerkstatt hat das Fachbüro R + T Verkehrsplanung GmbH mit Sitz in Darmstadt ein Maßnahmenkonzept erarbeitet, welches den städtischen Gremien im Frühjahr 2022 vorgestellt wurde.

Informationen

Bevor dieses Maßnahmenkonzept an konkreten Stellen angepasst und schließlich umgesetzt wird, sollen Bürgerinnen und Bürger über die seitens der Fachplaner vorgeschlagenen Inhalte eines Maßnahmenkonzeptes informiert werden. Zudem sollen Bürgerinnen und Bürger, die selbst Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie teilweise Anliegerinnen und Anlieger sind, die Möglichkeit erhalten, sich zu den vorgestellten Maßnahmen zu äußern.

»Gerade eine erfolgreiche Umsetzung von Maßnahmen im Bereich der Verkehrslenkung lebt von Akzeptanz. Deshalb ist es für die weitere Beschlussfassung von zentraler Bedeutung, nun die vom Fachplanungsbüro erarbeiteten Maßnahmenvorschläge hinsichtlich ihrer praktischen Umsetzung zu diskutieren, und dies funktioniert nur im Dialog mit den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern selbst«, erklärt Bürgermeister Dr. Neubert, der als Ordnungsbehörde tagtäglich mit Fragen rund um die Verkehrslenkung in der Innenstadt konfrontiert ist.

Die Bürgerwerkstatt zum Thema Verkehrskonzept findet am Dienstag, den 28. Juni, ab 19 Uhr in der Sport- und Kulturhalle in Muschenheim statt. Über eine rege Teilnahme freut sich die Stadt Lich.

Auch interessant