1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Franziska Görlach gibt Takt vor

Erstellt:

gikrei_Stabuebergabe_Musi_4c
Symbolische Stabübergabe an Dirigentin Franziska Görlach durch Harald Metzger, Abteilungsvorsitzender Musikzug Muschenheim. Foto: privat © privat

Harald Metzger überreichte symbolisch den Stab an die neue Dirigentin des Musikzugs Muschenheim.

Lich (red). Nach der langen Corona-Pause in den letzten beiden Jahren hat für den Musikzug Muschenheim im Jahr 2022 nun eine neue Zeitrechnung begonnen.

Nachdem Mitte 2021 der bisherige Dirigent Stephan Geiger seine Tätigkeit in Muschenheim aufgegeben hatte und in einer dreimonatigen Interimszeit Martin Zörb vorübergehend als Dirigent einsprang, hat sich der Musikzug Muschenheim seit Ende vergangenen Jahres intensiv um eine Nachfolge bemüht.

Auf die Stellenausschreibung des über die Region hinaus bekannten Orchesters hatten sich insgesamt sieben qualifizierte musikalische Ausbilder und Ausbilderinnen beworben.

Nach Bewerbungsgesprächen mit dem Abteilungsvorstand des Musikzugs und einer danach getroffenen Vorauswahl wurden drei Bewerber zu einem Probedirigat eingeladen. Ihnen wurde dazu jeweils ein Musikstück aus dem Repertoire des Musikzugs vorgegeben, daneben konnten sie ergänzend einen eigenen Wunschtitel zur Probe mitbringen.

Nach intensiver Auswertung der Probedirigate und einer geheimen Abstimmung, entschied sich das Orchester für Franziska Görlach als neue Dirigentin und engagierte sie sogleich.

Die 39-Jährige ist damit die erste Dirigentin seit Gründung des Musikzugs Muschenheim im Jahre 1960. Franziska Görlach ist gebürtig aus dem Breisgau, hat in Stuttgart und Essen klassische Klarinette studiert und absolvierte nach dem Diplom die Meisterklasse an der Musikhochschule Würzburg.

Erste Auftritte

Die verheiratete Mutter zweier Kinder hat in Münzenberg ihren Lebensmittelpunkt und arbeitet als Klarinettenausbilderin an der Musikschule Bad Nauheim. Sie verfügt über reichlich Orchestererfahrung durch die Mitwirkung bei den Düsseldorfer Symphonikern und dem Gürzenich Orchester Köln sowie gelegentliche Engagements bei den Münchner Symphonikern oder dem Theater Meiningen.

Ursprünglich aus einem Musikverein im Raum Freiburg kommend und der noch aus der Jugendzeit bestehenden Leidenschaft zum Vereinsleben, erfüllte sie sich vor einigen Jahren den Wunsch nach einer Dirigentenausbildung an der Bundesakademie Trossingen und absolvierte diese erfolgreich. Einige Jahre war sie auch in dem Nachbarverein Blasorchester Eberstadt als Vize-Dirigentin tätig und leitete die BLKO-Kids.

Erst vor wenigen Wochen konnte, wiederum Pandemiebedingt, die Probenarbeit im Musikzug Muschenheim wieder aufgenommen werden. Dies war der geeignete Zeitpunkt für eine symbolische Stabüberübergabe an Franziska Görlach durch Harald Metzger, Abteilungsvorsitzender des Musikzugs Muschenheim, verbunden mit dem Wunsch nach einer gemeinsamen und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Mittlerweile hatte sie auch mit dem Musikzug ihre ersten gemeinsamen Auftritte in Muschenheim anlässlich der Kirmes der Landjugend und der Muschenheimer Elefantenfüße Anfang Mai sowie beim Historischen Markt am vergangenen Sonntag.

Auch interessant