1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Gleiten für guten Zweck

Erstellt:

gikrei_klk_Eislaufen_201_4c
Viel Spaß hatten die Besucher der Eisfläche im Licher Waldschwimmbad bei herrlichem Wetter am Sonntag. Foto: Siebert © Siebert

Zum Schlittschuhlaufen am vierten Advent auf dem Teich des Licher Waldschwimmbades hatten sich zahlreiche Familien eingefunden und hatten ihren Spaß auf dem Eis.

Lich (red). Das Wetter hat gepasst: Knackige Minusgrade und dazu strahlender Sonnenschein. Zum Schlittschuhlaufen am vierten Advent auf dem Teich des Licher Waldschwimmbades hatten sich zahlreiche Familien eingefunden und hatten ihren Spaß auf dem Eis.

Das Team des Waldschwimmbad-Vereins hatte das Wasser soweit abgelassen, dass eine ideale Fläche zum Eislaufen gerade noch mit Wasser bedeckt war. Dann wurde täglich die Dicke des Eises gemessen. Am Samstag war es schließlich soweit und es gab die Freigabe auf Facebook und Instagram für den Adventssonntag zum Schlittschuhlaufen.

»Eigentlich erwarten wir ein solches Eis erst im Februar,« so Uwe Port, Umweltbeauftragter des Vereins, »aber wir waren vorbereitet.« So sammelt der Verein Schlittschuh-Spenden und verleiht diese an die Gäste an den Eislauf-Tagen.

Parallel dazu liefen die Vorbereitungen für Glühwein und Co. Der Eintritt war frei und wer wollte, konnte etwas Spenden. Wer nicht Schlittschuh laufen wollte, konnte sich im Eisstockschießen messen oder sich einfach am Feuer mit Glühwein wärmen.

Die Einnahmen aus dem Getränke-Verkauf und die Spenden des Tages wurden auf 1000 Euro aufgerundet und gehen in diesem Jahr an den Verein »Asyl in Lich« für die ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten. »Ich freue mich über das tolle Team des Waldschwimmbadvereins, welches es möglich macht, solche Veranstaltungen auch ganz kurzfristig auf die Beine zu stellen,« so Joachim Siebert, Vorsitzender des Vereins, »für uns ist es selbstverständlich, dass die gemeinnützig in Lich arbeiteten Vereine sich gegenseitig unterstützen - daher die Spende an Asyl in Lich.«

Für dieses Jahr war es das erstmal mit dem Wetter zum Schlittschuhlaufen. Wenn es im Januar oder Februar nochmal Eis geben sollte, werde das Waldschwimmbad natürlich wieder zu speziellen Eislauf-Events öffnen, kündigte Siebert an.

Auch interessant