1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Immer neue Herausforderungen

Erstellt:

gikrei_Golf_Lich_Erll_im_4c
Janis Erll voll konzentriert beim Abschlag auf dem Licher Golfplatz. Foto: privat © privat

Der Licher Janis Erll wird in drei Wochen sein Studium der Wirtschaftswissenschaften als Golf-Stipendiat in Odessa/Texas aufnehmen. 2013 hatte er als Elfjähriger seine erste Berührung mit Golf.

Lich . Der Licher Janis Erll hat 2013 zum ersten Mal im Alter von elf Jahren im Ostsee-Urlaub Golf gespielt, inzwischen gehört er zur ersten Herrenmannschaft des GC Mannheim-Viernheim und wird in drei Wochen sein Studium der Wirtschaftswissenschaften als Golf-Stipendiat in Odessa/Texas aufnehmen.

Im Gespräch mit dem Gießener Anzeiger verriet seine Mutter, Katharina Hillgärtner-Erll, dass Janis schon immer sehr sportlich gewesen sei und sich immer wieder neue Ziele gesteckt habe. Er sei ein guter Snowboarder und habe sein Abitur an der Ostschule in Gießen im Leistungskurs Sport abgelegt.

Nach seinem Golf-Debut hat er mit seinem Vater und seinem großen Bruder Jakob mit bescheidenem Erfolg die Platzreife auf dem Licher Golfplatz erlangt. Er spielte lieber Basketball. In den Osterferien 2016, im Alter von 14 Jahren, gab es einen neuen Versuch auf dem Licher Golfplatz. Diesmal mit durchschlagendem Erfolg. Er wurde Mitglied im Golfclub und Thorsten Walter, der hessische Landestrainer, ertüchtigte ihn im Jugendtraining. Bis heute ist er für ihn ein wertvoller, freundschaftlicher Ratgeber und Wegbegleiter.

Mit den ersten Erfolgserlebnissen, entdeckte Janis seine Leidenschaft für den Golfsport. »Er hat die Chance gesehen, weiter zu kommen, was wiederum seinen Ehrgeiz zusätzlich angestachelt hat«, erinnert sich seine Mutter.

Janis Erll hat in den Licher Jugendmannschaften gespielt und ist bereits 2017 in die erste1. Herrenmannschaft der Licher gekommen. Damals habe diese in der achten Liga gespielt, heute spiele sie in der dritten Liga. In dieser Zeit sind die Licher jedes Jahr aufgestiegen. Seit Anfang diesen Jahres gehört er zum Kader des Bundesligisten GC Mannheim-Viernheim. Auf die Frage, was man als guter Golfer brauche, um erfolgreich zu sein, sagt erl: »Kraft, Konzentration, Koordination, Taktik, mentale Stärke, ein gutes Auge und natürlich Fleiß.«

Bereits in Lich hatte Janis überragende Erfolge zu verzeichnen. Als Jugendlicher wurde er 2019 als erster in der Geschichte des Licher Golfclubs gleichzeitig Jugend und Herrenclubmeister, 2020 erneut Herrenclubmeister. 2021 stellte er auf dem 18-Loch-Platz mit 67 Schlägen den Platzrekord auf, um seinen eigenen Rekord 2022 mit 66 Schlägen einzustellen.

Seit dem 1. Januar spielt er in der ersten Bundesliga beim GC Mannheim-Viernheim, der derzeit auf dem zweiten Platz in der Tabelle steht. Trainiert wird er von Ted Long und Florian Fritsch, zwei ausgezeichneten Trainern und Golfprofis. Janis Handicap beträgt inzwischen Minus 2,1. Zweimal in der Woche fährt er nach Mannheim zum Trainieren.

Was ihn an Golf so fasziniere? »Golf ist von den sportlichen Anforderungen her sehr vielseitig, das fordert mich immer wieder neu heraus,«

Auch interessant