1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Kita-Kinder rücken zur Kartoffelernte aus

Erstellt:

gikrei_0311_jcs_KitaEber_4c
Packen eifrig mit an: Kinder der Kita Eberstadt bei der Kartoffelernte auf dem Acker von Bauer Timm in Eberstadt. Foto: Lebenshilfe Gießen © Lebenshilfe Gießen

Drei Gruppen der Kindertagesstätte Eberstadt erlebten einen kurzweiligen Morgen auf dem Acker. Und legten selbst Hand an.

Lich (red). Der Nebel lag noch über den Feldern, als sich die drei Gruppen der Kindertagesstätte Eberstadt der Lebenshilfe Gießen auf den Weg zum Kartoffelacker der Familie Timm machten. Plötzlich hörte man einen Traktor und nach und nach kam die Kartoffelerntemaschine im aufsteigenden Nebel zum Vorschein.

Allerdings musste man noch ein Stück mit dem Bollerwagen laufen, bis man beim Traktor mit seinen zwei großen Anhängern angekommen war. In die Anhänger kamen die bereits ausgemachten Kartoffeln aus der Kartoffelerntemaschine. Doch zunächst legten die Kinder selbst Hand an. Die Kartoffeln, die mit einem »Korscht« ausgegraben wurden, mussten aufgelesen und in den Bollerwagen gelegt werden. Nach dem Motto »Viele Hände - schnelles Ende« war der Bollerwagen schnell gefüllt und die Kinder durften einmal auf den großen Traktor klettern und erleben, wie hoch man dort sitzt und wie weit man dann schauen kann. Staunend standen einige Kinder vor den Rädern der Traktoren und Anhänger und verglichen die Größe der Räder mit ihrer eigenen Körpergröße.

Die Kita Eberstadt, die aktuell von 42 Kindern besucht wird, wurde von Helge Timm zum Ausflug zu seinem Kartoffelacker in Eberstadt eingeladen. Seine Tochter Nora besucht aktuell die Kita der Lebenshilfe in Eberstadt.

Begleitet wurden die drei Kita-Gruppen von den pädagogischen Fachkräften und von Müttern, deren Kinder sich gerade noch in der Eingewöhnung befinden. Die Jüngsten haben den Weg zum Kartoffelacker und zurück gut gemeistert. Die strahlenden Augen beim Anblick der Traktoren haben die Anstrengung des Weges vergessen lassen. Mit einem hoch gefüllten Bollerwagen ging es zurück zur Kita, nachdem man sich bei Familie Timm für Einladung und Kartoffeln bedankt hatte. Im Kindergarten angelangt, durfte jedes Kind beim Abholen Kartoffeln von der eigenen Ernte mit nach Hause nehmen. Die restlichen Kartoffeln werden im Kindergarten verarbeitet.

Auch interessant