1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Landfrauen beim Historischen Markt vertreten

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_1604_dge_Landfrau_4c
Sylvia Kasperkowitz (r.) und Christel Gontrum (l.) ehren Brigitte Rückel, Elke Schumann und Helga Neumann. © H. Jung

Lich (red). Drei neue Mitglieder hatten die Bettenhäuser Landfrauen hinzugewonnen. Das verkündete Sylvia Kasperkowitz im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Kasperkowitz hat noch eine frohe Botschaft: »In diesem Jahr werden wir endlich wieder beim Historischen Markt in Lich am 21. und 22. Mai mit unseren Kuchenspezialitäten vertreten sein«. Schriftführerin Heike Becker erstattete den Jahresbericht. Themen im durch Corona abgespeckten Jahresprogramm waren Gesundheit, Küche, Ernährung und Lebensberatung, zudem wurde auch gemeinsam gebastelt. 70 Mitglieder gehören zum Ortsverein. Sylvia Kasperkowitz und Bezirksvorsitzende Christel Gontrum ehrten Toni Jochem für 65 Jahre und Margarete Kauer für 50 Jahre sowie Renate Schmidt für 40-jährige Mitgliedschaft im Ortsverein Bettenhausen. Den nicht anwesenden Jubilarinnen wird die Ehrung nachgereicht.

Brigitte Rückel (50 Jahre), Helga Neumann (45 Jahre) und Elke Schumann (40 Jahre) konnten ein Blumengesteck als Dank für ihre langjährige Mitgliedschaft entgegennehmen. Die Bezirksvorsitzende gratulierte und stellte fest: »Ohne euer großes ehrenamtliches Engagement läuft nichts in unserem Land. Und im Hinblick auf die Corona-Pandemie freue mich, heute endlich wieder mal an persönlichen Gesprächen teilnehmen zu können, die Video-Konferenzen habe ich echt satt.«

Christel Gontrum teilte mit, dass 2021 kein Veranstaltungsprogramm vom Bezirk erstellt werden konnte. »Wir wünschen uns alle, dass die Corona-Zahlen weiter zurück gehen mögen und wir bald wieder zu einem normalen Vereinsleben zurückkehren können.« Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab Sylvia Kasperkowitz die Termine für 2022 bekannt.

Die Veranstaltungen beginnen mit dem Historischen Markt in Lich am 21. und 22. Mai mit dem Kuchenverkauf, der Einweihung der renovierten Bettenhäuser Kirche sowie dem umfangreichen Programm des 1250-jährigen Dorfjubiläums vom 1. bis 3. Juli und den Bettenhäuser Dorfkulturtagen.

Weitere Termine werden, je nach Entwicklung der Corona-Lage, im Laufe des Jahres noch bekanntgegeben.

Auch interessant