1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Mit Fördermitteln Sportgeräte angeschafft

Erstellt:

gikrei_270722_JHVTSVBett_4c
Vorsitzende Martina Fechter (l.) mit einigen Sportabzeichen-Teilnehmern. Foto: TSV Bettenhausen © TSV Bettenhausen

Lich (red). Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung des TSV 1966 Bettenhausen waren die Berichte der Abteilungen und der Kassenbericht. Vorsitzende Martina Fechter begrüßte die Mitglieder im Dorfgemeinschaftshaus und übermittelte mit Rosemarie Kroll-Noethe die Berichte des Vorstandes und der Abteilungen. 276 Mitglieder gehören dem TSV Bettenhausen an.

Die Frauengymnastikgruppe »Vier Jahreszeiten-Fitness« trainiert jeden Dienstag bei Übungsleiterin Martina Fechter, während »Alt und Jung« jeden Dienstag unter der Leitung von Rosemarie Kroll-Noethe und Doris Nixdorf aktiv ist. Das Kinderturnen findet jeden Mittwoch, geleitet von Martina Fechter und Nadine und Anna Möll, statt.

Da das Dorfgemeinschaftshaus in Bettenhausen bald wegen Renovierung nicht mehr zur Verfügung steht, entstand die neue Gruppe »Aktiv und fit im Freien«, die bei Rosemarie Kroll-Noethe jeden Freitag ihr Training in der freien Natur absolviert.

Martina Fechter informierte, dass einige Sportgeräte angeschafft wurden, die auch durch die erfolgreiche Teilnahme bei den Förderwettbewerben der Volksbank Mittelhessen finanziert werden konnten. So hat der Verein bei »Ein Herz für Mittelhessen« (500 Euro), bei »Zusammen-Projekte für jung und alt« (1000 Euro) und bei »Wünscht euch was, dann kriegt ihr das« (250 Euro) als Gewinne verbuchen können.

Schatzmeister Dietmar Gernandt wurde eine ordentliche Kassenführung bescheinigt, so konnte der Vorstand entlastet werden. Als letzten Punkt der Tagesordnung stellte der Kassierer den Haushaltsplan 2022 vor, den die Versammlung annahm.

Das Sportabzeichen haben erfolgreich absolviert - Jugend Bronze: Melina Donner, Viona-Celine Müssig und Sarah Reinelt; Jugend Silber: Marcel Bley; Jugend Gold: Leo Paul Rusitschka, Neele Ruckelshauß, Lea Bley, Anna-Lucia Möll und Melina Pauly. Erwachsene Bronze: Rosemarie Kroll-Noethe; Erwachsene Silber: Nadine Möll und Martina Fechter. Das Familiensportabzeichen schaffte die Familie Möll.

Auch interessant