1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Neuer Lehrgang zum Streuobstwiesenpfleger

Erstellt:

gikrei0501ogvlang1_04012_4c
Helga Zerb und Carl Albert Götz (l.) ehrten für langjährige Mitgliedschaft Frank Krämer (2.v.l.) und Reinhold Lemmer (2.v.r.). Bild: Jung © Red

Bei den Neuwahlen wurden die Vorstandsmitglieder bestätigt. Zudem gab es Ehrungen verdienter Mitglieder.

Lich (red). Die Neuwahl des Vorstandes war Schwerpunkt bei der Jahreshauptversammlung des Langsdorfer Obst- und Gartenbauvereins (OGV).

Vorsitzende Helga Zerb berichtete, dass die Vereinsarbeit in den Jahren 2021/22, nach den Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie wieder Fahrt aufgenommen hat. Etliche Mitglieder nahmen an je einem Winter- und Sommer-Schnittlehrgang teil, beim Dorfjubiläum war man mit einem Stand vertreten, das Apfelweinfest in der Volkshalle wurde veranstaltet und die Jahreshauptversammlung 2021 fand erstmals im Sommer, Open Air, an der Grillhütte statt. Am Heiligen Abend versorgte der OGV an seinem Stand die Kirchgänger mit heißem Apfelwein. Das Keltern der Äpfel im Herbst in der vereinseigenen Anlage war stark nachgefragt.

Die Vorsitzende dankte Walter und Katja Sommerlad für ihr großes Engagement in der Kelterei.

In seinem Grußwort dankte Carl Albert Götz vom Kreisverband Gießen dem Langsdorfer OGV für seinen Einsatz und den Erhalt der heimischen Streuobstwiesen.

Für den Kassenbericht war anschließend Annegret Schadeck zuständig. Sie berichtete, dass etliche Reparaturen an der Kelter und weitere Anschaffungen von Geräten, unter anderem ein Heizgerät, nötig waren.

Turnusgemäß waren vier Positionen im Vorstand neu zu besetzen. Wahlleiter Michael Takatsch hatte leichte Arbeit, denn alle Amtsinhaber stellten sich erneut zur Wahl und wurden wiedergewählt. Helga Zerb (Vorsitzende), Gerhard Scherer (Schriftführer) und die Beisitzer Ralf Zerb und Anette Roth. Neue Kassenprüfer sind Marcel Schüßler und Frank Krämer.

Eine Ehrung erhielten Frank Krämer für 25 Jahre und Reinhold Lemmer für 60 Jahre.

Alle traditionellen Veranstaltungen, zwei Obstbaumschnittlehrgänge oder das Apfelweinfest werden auch in diesem Jahr angeboten.

Helga Zerb und Carl Albert Götz stellten abschließend den neuen Lehrgang des Kreisverbandes vor. Teilnehmer dürfen sich nach erfolgreicher Teilnahme an den fünf Modulen, die an zwei Tagen zu absolvieren sind, Streuobstwiesenpfleger nennen.

Auch interessant