1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Weihnachtsprogramm in der Klinik

Erstellt:

gikrei_2312_jcs_Sueszigkei_4c_1
Im neuen Speiseraum stehen schon alle bereit, um Plätzchen für die älteren Patienten zu backen. Fotos: Rembowski © Rembowski

Besonders für ältere Patienten, die in der geriatrischen Abteilung versorgt werden, ist das Verbringen der Feiertage in nicht-häuslichem Umfeld mit Ängsten und Sorgen verbunden.

Lich (red). »Weihnachten in der Klinik ist für alle Patienten eine spezielle Herausforderung«, so Fabian Mäser, Geschäftsführer der Asklepios Klinik Lich. Besonders für ältere Patienten, die in der geriatrischen Abteilung versorgt werden, ist das Verbringen der Feiertage in nicht-häuslichem Umfeld mit Ängsten und Sorgen verbunden. Aus diesem Grund hat sich das Team der Geriatrie rund um den Leitenden Arzt, Dr. Jürgen Bludau, ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen, das die älteren Patienten während der Feiertage gut unterhält.

Plätzchen backen und Filmnachmittag

»Das Weihnachtsprogramm beginnt in der Weihnachtswoche mit Plätzchen backen und endet an Silvester mit einem Filmnachmittag«, berichtet Michaela Kraus, Prozessmanagerin in der Licher Klinik, die mit der Organisation des Programms betraut worden ist. Dazwischen werden fast täglich gemeinsame Aktivitäten wie Stollen backen, Weihnachtsfeier, Geschichten- und Gedichtelesung, Bingo und weihnachtliche Klaviermusik durch das pflegerische und therapeutische Team angeboten. Jürgen Bludau ist von der Idee des Weihnachtsprogramms überzeugt. »Wir erhoffen uns, dass durch die täglichen Aktivitäten und dem Kontakt zu anderen Patient:innen in dieser emotionsreichen Zeit eine rasche Genesung erfolgt«, so der Altersmediziner.

Dank an die Mitarbeiter

Weihnachten in der Klinik, das ist alljährlich eine Besonderheit und insbesondere den Mitarbeitern, die im Dienst sind, gebührt besonderer Dank. Das sieht auch die Klinikleitung der Licher Klinik so, deshalb sind kurz vor Heiligabend Geschäftsführer Mäser, der Ärztliche Direktor, Privatdozent Dr. Thilo Schwandner und Pflegedienstleitung Simone Peeck im Haus unterwegs. Verteilt werden Präsentkörbe, um den Kollegen auf Station, aber auch in allen anderen Bereichen wie beispielsweise Empfang, Reinigung, Zentrale Notaufnahme und Technik eine Freude zu bereiten.

»Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiter, die zu jeder Zeit eine exzellente Versorgung der Patienten sicherstellen«, so Mäser. Aber es geht nicht nur um die Verteilung von Präsenten, auch die Gespräche, die zum Jahresausklang durch diesen Kontakt zustande kommen, sind sehr wertvoll. »Bei unserer Runde können wir gemeinsam mit den Mitarbeiter:innen das Jahr ein wenig Revue passieren lassen und gemeinsam auf Erreichtes zurückblicken«, so Dr. Schwandner.

Auch in diesem Jahr kann die Klinik wieder auf entscheidende Meilensteine zurückblicken, so zum Beispiel die erfolgreiche Etablierung der Gefäßchirurgie sowie zahlreiche Symposien, Kongresse und Zertifizierungen. Auch der Spatenstich für das neue Ärztehaus ist ein wichtiger Schritt zur Ausweitung der medizinischen Versorgung in Lich und dem weiteren Wachstum des Gesundheitscampus auf dem Klinikgelände.

»In diesen herausfordernden Zeiten blicken wir sehr stolz auf das gemeinsam Erreichte zurück und danken unseren Mitarbeitern für den täglichen Einsatz«, so Mäser.

gikrei_2312_jcs_Sueszigkei_4c
Die Pflegedienst-Leiterin Simone Peeck und der Ärztliche Direktor Thilo Schwandner verteilen Präsentkörbe an die Mitarbeiter der Licher Klinik. © Red

Auch interessant