1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Zur Eröffnung erklang »Happy Birthday«

Erstellt:

gikrei_klk_Mehrgen_Einw__4c_3
Jochen Müller, Stefan Müller, Julien Neubert, Annabel Götz und Michael Rückel (v.l.) eröffneten den Platz. © Jung

Rechtzeitig vor der 1250-Jahrfeier ist der Mehrgenerationenplatz in Bettenhausen fertig geworden. Jetzt wurde er eingeweiht.

Lich (hju). Trotz des überraschenden Wintereinbruchs waren sehr viele Bettenhäuser zur Einweihung des Mehrgenerationenplatzes gekommen, Darüber freute sich Stefan Müller.

Der Vorsitzende von »KultDorf Bettenhausen 2020« teilte mit: »Wir können nach dem Umbau der Fläche heute die Einweihung des Mehrgenerationenplatzes feiern.

Ein großer Dank gebührt den vielen Helfern sowie dem Bettenhäuser Steinmetzbetrieb Alexander Parsch, der etliche Bauarbeiten übernommen hat«.

In seinem Grußwort betonte Dr. Julien Neubert (SPD): »Ein Mehrgenerationenplatz hat auch immer etwas mit der Zukunft zu tun, denn diese Einrichtung sorgt für lebendige Dorfgemeinschaft, aktives Dorfleben und wertet Bettenhausen weiter auf«.

Der Licher Rathauschef hatte es sich nicht nehmen lassen, ebenfalls an der Einweihung teilzunehmen und lobte das ehrenamtliche Engagement des Vereins Bettenhausen 2020. Die Besucher ließen daraufhin das »Happy Birthday« für den Bürgermeister erklingen, denn er hatte am Freitag Geburtstag. Vorsitzender Stefan Müller dankte für die Grußworte und informierte, dass heiße Getränke sowie ein Imbiss aus dem Kultmobil »Betti« serviert werden.

Den aktuellen Stand der Festvorbereitungen der 1250-Jahrfeier vom 1. bis 3. Juli 2022 stellten anschließend die Ausschussvorsitzenden vor. Angela Varney (Infrastruktur) informierte, dass Hinweisschilder an den Ortseingängen angebracht werden und der Durchgangsverkehr umgeleitet wird. In Vorbereitung des Festprogramms sind außerdem: Freitag, 1. Juli, eine Veranstaltung für und von »de‹ junge Leut’«. Samstag, 2. und Sonntag, 3. Juli ein Dorffest in Straßen und Höfen.

Die Einweihung der renovierten Kirche sowie die Übergabe der Freiherr-vom-Stein-Medaille findet ebenfalls am Sonntag, 3. Juli, statt.

Die Ansprechpartner der weiteren Ausschüsse sind Anke Raab (Catering), Carmen Schwarz (Flohmarkt), Volker Schwarz (Kinderprogramm), Sophie Müller (Musik/Kunst), Jochen Müller (Werbung) und für Nachhaltigkeit Michael Rückel. Annabel Götz stellte die etwas andere Festschrift für Bettenhausen vor und Stefan Müller informierte, dass die Bettenhäuser Dorfchronik nun gedruckt vorliegt und erworben werden kann. Peter Varney teilte mit, dass Hubschrauberrundflüge verkauft und eine Fahrt im Heißluftballon verlost werden.

Das gemeinsame Fest mit Langsdorf (der Licher Stadtteil kann ebenfalls 1250 Jahre feiern) wird am 10. September auf dem Johanneshof in Langsdorf veranstaltet.

Auch interessant