1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

190 Jahre Einsatz gewürdigt

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei2004Anerkennungspr_4c
Bernd Lauber, Sascha Karl, Sven Wirth, Lukas Jäger, Florian Appelt, Dennis Braun und Dominik Schäfer (v.l.) wurden gewürdigt. © Wißner

Linden (twi). 190 Jahre ehrenamtliche Feuerwehr-Einsatztätigkeit weisen zusammen elf Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr Linden auf, denen Stadtbrandinspektor Dr. Alexander Weiß und der stellvertretende Stadtbrandinspektor, Marc Bausch, ihre Anerkennungsprämien aushändigen konnten.

»Die Anerkennungsprämie ist keine Entlohnung für geleistete Dienste, sondern - wie der Name schon sagt, eine eben auch symbolische Würdigung langjähriger Tätigkeit in einer Einsatzabteilung«, verwies Weiß auf den Erlass des Landes Hessen, das seit nunmehr elf Jahren eine solche Prämie an Feuerwehreinsatzkräfte auszahlt, um diesen damit zu zeigen »wie wichtig und wertvoll ihre Arbeit ist«.

Mit der Geldprämie sollen ehrenamtliche Einsatzkräfte gefördert, unterstützt und deren herausragendes Engagement für die Sicherheit der Bürger zum Ausdruck gebracht werden. Voraussetzung für den Erhalt der gestaffelten Anerkennungsprämie ist die aktive Dienstzeit in einer Einsatzabteilung.

Eine Anerkennungsprämie in Höhe von 250 Euro für zehn Jahre Dienstzeit erhielten Florian Appelt, Lukas Jäger und Marcel Walden (alle Einsatzabteilung Großen-Linden) sowie Sascha Karl, Lena Moos, Birgit Peter und Sabine Wolf (alle Leihgestern). Für 20 Jahre Dienst in der Einsatzabteilung erhielten Wehrführer Dennis Braun und Dominik Schäfer (beide Großen-Linden) eine Anerkennungsprämie in Höhe von jeweils 400 Euro.

Für 40 Jahre ehrenamtliche Feuerwehr-Dienstzeit konnten Bernd Lauber (Großen-Linden) und der ehemalige Wehrführer Sven Wirth (Leihgestern) eine Anerkennungsprämie über 1000 Euro unter dem Beifall der Feuerwehrkameraden in Empfang nehmen.

Auch interessant