1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

45-Jährige zieht Notbremse: Strafverfahren

Erstellt: Aktualisiert:

Linden (ots). Eine wohnsitzlose Frau zog in einem Nahverkehrszug auf der Fahrt von Hanau in Richtung Gießen Dienstagmorgen um 8 Uhr offensichtlich grundlos die Notbremse.

Kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Linden bekam der Lokführer ein Haltesignal angezeigt. Nach Rücksprache mit dem Zugbegleiter konnte das Signal überbrückt und dadurch betriebliche Auswirkungen verhindert werden.

Beamte des Bundespolizeireviers Gießen stellten die Personalien der 45-jährigen Frau fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte sie ihre Reise fortsetzen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die Frau ein Strafverfahren wegen des »Missbrauchs von Nothilfemitteln« eingeleitet.

Auch interessant