1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

800 Besucher schauen bei »Tag der offenen Tür« vorbei

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

gikrei1609ffwBrandschutz_4c
Die Kinder erfuhren viel Wissenswertes. Foto: Wißner © Wißner

Fahrzeugpräsentation, XXL-Sandkasten, Hüpfburg oder zahlreiche Betätigungsmöglichkeiten bis hin zum Feuerlöschereinsatz bei einer Brandbekämpfung wurden den Gästen geboten

Linden (twi). Großer Andrang beim »Tag der offenen Tür« der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden.

Fast 800 Besucher schauten bei den Brandschützern, die erstmals seit 2018 wieder ihre Türen für interessierte Gäste geöffnet hatten, vorbei .

Einmal mehr wurden die Fahrzeuge präsentiert, hatten Kinder die Gelegenheit, einmal in diesen Platz zu nehmen oder aber auch im XXL-Sandkasten zu spielen. Die Feuerwehr-Hüpfburg lud zum Springen ein und auch sonst gab es für die Kinder zahlreiche Betätigungsmöglichkeiten bis hin zum Feuerlöschereinsatz bei einer Brandbekämpfung.

Dass Feuerwehr eine große Familie ist, zeigte sich einmal mehr bei der Unterstützung untereinander. So stellte ganz selbstverständlich die Freiwillige Feuerwehr Leihgestern eine Thekenmannschaft bei der auch Wehrführer Patrick Süßmith und sein Stellvertreter Lorenz Wurm mit anpackten, und die Freiwillige Feuerwehr Annerod, die sich auf Wald- und Vegetationsbrände spezialisiert hat, war mit einem Fahrzeug vor Ort.

Aus aktuellem Anlass war diese Informationsstation mit aufgenommen worden.

Wehrführer Dennis Braun bot Führungen durch das Gebäude und zu den Fahrzeugen an, die großes Interesse fanden.

Musikalisch hatte das Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden unter der Leitung von Alexander Mehl den »Tag der offenen Tür« eröffnet.

Kreisjugendfeuerwehrwart Kai Hilberg betreute die Station »Brandschutzerziehung für Kinder« und erklärte diesen alles Wissenswerte.

Groß und Klein konnten sich beim Feuerlöschertraining versuchen. Wie ein Einsatz bei einem Verkehrsunfall mit technischer Hilfeleistung samt Notfallbetreuung abläuft, demonstrierte die Einsatzabteilung.

Die Rettungshundestaffel der Johanniter zeigte ihr Können und für das leibliche Wohl war mit Steaks und Bratwurst samt Gemüseschnitzel und Kaffee und Kuchen am Nachmittag bestens gesorgt.

gikrei1609ffwFeuerloesche_4c
Feuerlöschertraining gab es für Groß und Klein. Foto: Wißner © Wißner

Auch interessant