1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Anerkennung und sportliche Darbietung

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

gikrei_1011_jcs_Ehrungen_4c
Die Geehrten (v.l.): Hildrut Lepper, Kai Brückel, Agnes Weiß, Lothar Weigel, Ilse Luh, Vorsitzender Josef Semmelroth und Ursula Liedtke. Foto: Wißner © Wißner

Linden (twi). Sportliche Darbietungen und Ehrungen samt einem aktuellen Bericht zum Verein prägten den Club55-Plus, zu dem der TV 1892 Großen-Linden in die vereinseigene TV-Halle eingeladen hatte. Vorsitzender Josef Semmelroth konnte dazu rund 70 Mitglieder und auch Bürgermeister Jörg König begrüßen.

Ein besonderer Willkommensgruß galt Ehrenvorsitzenden Hans Hermann Weiß und den langjährigen Mitgliedern. In seiner Begrüßung ging Semmelroth in aller Kürze auf das Vereinsleben ein, das auch zu Beginn des Jahres noch von Corona beeinträchtigt war. Sein besonderer Dank galt den beiden Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Christel Sarges und Cornelia Weigel.

Wie der Vorsitzende berichtete, konnte der Turnverein in den zurückliegenden zehn Monaten 133 neue Mitglieder begrüßen. Eine passende Zahl zum 130-jährigen Bestehen. Aktuell zählt der Verein 1495 Mitgliedern in acht Abteilungen »und wir erwarten das 1500. Mitglied noch in diesem Jahr«. Auch finanziell stehe der Verein auf gesichertem Fundament, so dass mit keiner Beitragserhöhung im nächsten Jahr zu rechnen sei. An der TV-Halle wurden Schilder angebracht, damit diese für ortsunkundige leichter als TV-Halle auszumachen sei. Im städtischen Raum des Gebäudes soll nun auch eine Beameranlage installiert werden. Zudem wurde in der Halle eine neue Schließanlage mit Transponder installiert.

Nach Kaffee und einer insgesamt 26 selbstgebackenen Kuchen umfassenden Kuchenbuffet ging es zum sportlichen Teil des Nachmittags, zeigten die von Martina Werner-Standfest trainierten Gerätturnerinnen am Schwebebalken ihr Können, anschließend demonstrierten die sechs- bis zwölfjährigen Taekwondo-Schüler unter der Leitung von Moritz Pauli ihre Sportart, um abschließend die Bühne für große (Trampolin-)Sprünge der männlichen Nachwuchsturner unter der Leitung von Christel Sarges und Christine Linn frei zu machen.

Beifall gab es nicht nur für den Nachwuchs, sondern auch für die Jubilare des Vereins. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Agnes Weiß, Hildrut Lepper, Ursula Liedtke, Lothar Weigel und Kai Brückel sowie für 70-jährige Vereinstreue Ilse Luh gedankt. »Es gab keinen Wettkampf oder Turnfest, wo nicht der Abschluss bei euch im ›Goldenen Ritter‹ stattfand«, erinnerte Ehrenvorsitzender Hand Hermann Weiß auch an jene Zeit, als Ilse Luh die erfolgreichste Turnerin des TV mit Siegen bei Gau- und Landesmeisterschaften war.

Auch interessant