1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Ehrenamtliche bilden das Rückgrat

Erstellt:

Michaela Seipp steht weiterhin an der Spitze der TSG 1893 Leihgestern. Isabell Faber ist neue stellvertretende Vorsitzende. des fast 2200 Mitglieder starken Vereins.

Linden (red). Michaela Seipp steht weiterhin an der Spitze der TSG 1893 Leihgestern. Isabell Faber ist neue stellvertretende Vorsitzende und die neu gegründete Abteilung Gesellschaftstanz wird geleitet von Dirk Lepper und Dr. Wiebke Hort. Erneut fand die Jahreshauptversammlung aufgrund der Corona-Pandemie virtuell statt. Rund 90 Mitglieder folgten der Einladung und nahmen an der von Tobias Bauschke moderierten Veranstaltung zum Geschäftsjahr 2021 teil. Vorsitzende Michaela Seipp berichtete aus dem Vorstand und verwies darauf, dass auch das Sportjahr 2021 wieder stark beeinflusst war von der Corona-Pandemie. Fast 2200 Mitglieder in nunmehr acht Abteilungen zählt der Traditionsverein. Die Veranstaltungen Kinderfasching, Wandern, Radfahren, Nordic Walking (WNR) mit Volkslauf und die Ederseefreizeit mussten entfallen. Dafür konnte im Spätsommer ein Familientag mit Radfahren und Kinderhüpfburg durchgeführt und dort auch die Ehrungen langjähriger Mitglieder in einem würdigen Rahmen erfolgen. Auch in diesem Jahr sollen die Ehrungen zu einem späteren Zeitpunkt in einer gesonderten Veranstaltung stattfinden. Den krönenden Abschluss des Geschäftsjahres bildete eine Premierenveranstaltung, das TSG - Weihnachtsglühen. An drei Freitagen im Advent gab es im Biergarten Glühwein, Bratwurst und Luigis Babypizza. Am ersten Freitag war der Nikolaus zu Besuch. Die beiden weiteren Freitage gehörten ganz dem erwachsenen Publikum. In geselliger Atmosphäre konnten rund um das Biergartenfeuer viele anregende Gespräche geführt werden. Die in ihre sechste Amtszeit gehende Seipp rief langjährige Mitglieder zur Mitarbeit auf, um die satzungsmäßigen Ehrungen neu zu strukturieren. Dabei sei der Vorstand auf Hilfe und Ideen angewiesen. Gerade die ehrenamtlich tätigen Mitglieder seien es, die letztlich das Rückgrat des Vereins bilden und mit ihrem bestimmt nicht immer einfachen und natürlich auch zeitintensiven Einsatz das Vereinsleben aufrecht erhalten. Diesen gebühre ein besonderer Dank. Bei den Wahlen wurde zudem Yannik Schäfer als zweiter Rechner neu gewählt. Als Stellvertreterin der Abteilung Jugendhandball ist Lisa Marie Junker neu im Amt. Wiedergewählt wurden die Beisitzer Max Heß und Alexander Wilhelm.

Auch interessant