1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Ein bewegtes Leben

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2204_dge_Linden_9_4c
Erhard Schließner © Thomas Wißner

Linden (twi). Auf ein in jeder Hinsicht bewegendes Leben kann am heutigen Freitag, 22. April, an seinem 90. Geburtstag Erhard Schließner in Leihgestern zurückblicken.

Der gebürtige »Laastener« erlernte einst den Beruf eines Schreiners bei Gustav Müller in Großen-Linden, führte über 25 Jahre in seinem Heimatort ein Fachgeschäft für Farben, Lacke und Tapeten und ist vor allem als Gründungsvorsitzender der AG 60plus der Lindener SPD weithin bekannt. Diese hob der Jubilar im Dezember 2001 aus der Taufe und leitete sie bis zur Amtsniederlegung aus gesundheitlichen Gründen im April 2013. Auch im Unterbezirk der AG 60Plus brachte sich Schließner von 2002 bis 2013 im Vorstand ein. Dem Vorstand seines Ortsvereins in Linden gehörte er zehn Jahre als Organisationsverantwortlicher an. Die SPD würdigte dieses Engagement 2008 mit der Verleihung ihrer höchsten Auszeichnung, der Willy-Brandt-Medaille.

Seinem Heimatort und dessen Vereinen ist Schließner auf vielfältige Weise verbunden. So spielte er einst in jungen Jahren Fußball bei der TSG und ist mittlerweile seit über 70 Jahren Mitglied. Ebenfalls seit über sieben Jahrzehnten gehört er dem Gesangverein Liederkranz Leihgestern an, wo er jedoch lediglich sechs Jahre als Sänger aktiv war. Darüber hinaus zählt er zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins Soziale Dienste Linden, ist seit über 30 Jahren Mitglied der Johanniter Unfall-Hilfe (JUH) und seit nunmehr 52 Jahren in der IG Metall. Foto: Wißner

Auch interessant