1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Eingangstür mit Pkw gerammt

Erstellt:

Von: Rüdiger Schäfer

gikrei_0811_jcs_Juwelier_4c
Mit einem Pkw wurde die Eingangstür schräg eingedrückt, die Täter räumten anschließend mehrere Vitrinen aus. Foto: Wißner © Wißner

Gegen 4.30 Uhr rammte Dienstagmorgen ein silberner VW Golf IV, über den Parkplatz des Juwelierladens in der Siemensstraße kommend, schräg die Eingangstür und sprengte deren Verankerung.

Linden (rsa). Ausgeraubt wurde ein Schmuckgeschäft in den frühen Morgenstunden des Dienstags im Lindener Gewerbegebiet Lückebachtal. Gegen 4.30 Uhr rammte ein silberfarbener VW Golf IV, über den Parkplatz des Juwelierladens in der Siemensstraße kommend, schräg die Eingangstür und sprengte deren Verankerung. Sodann drangen mehrere Personen in den Verkaufsladen ein.

Der Sicherheitsdienst meldete zeitgleich den Einbruch an Inhaber Ercan Demir, der auf dem Monitor zuhause mitverfolgte, wie die Täter die Auslagen im Geschäft ausräumten, mit einem Hammer mehrere Vitrinen aufbrachen und auch die Goldringe-Kollektion einsackten. Am meisten Kopfschmerzen bereite ihm, so Demir, dass die große Schaufensterscheibe neben der Eingangstür gesplittert sei. »Beim letzten Einbruch vor zwei, drei Jahren hat es acht Monate gedauert, bis eine neue eingebaut werden konnte.« Damals hatten die Täter den Eingangsbereich aufgehebelt.

Der Wert des gestohlenen Schmuckes beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Ersten Ermittlungen zufolge wurde das Fahrzeug am vergangenen Wochenende in Frankfurt gestohlen. An dem Golf, der durch den Aufprall erhebliche Beschädigungen an der Frontseite haben dürfte, befinden sich die Kennzeichen »KEL-NY 101« (Kehl in Baden-Württemberg). Laut Polizei handelt es sich um mindestens zwei Tatverdächtige. Beide waren dunkel bekleidet und trugen ein Buff (Halstuch) über der Nase. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Auch interessant