1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Erfolgreiche Seniorensportlerin wird 75

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

gikrei0309Neidel75-2_030_4c
Heidrun Neidel © Thomas Wißner

Linden (twi). Mit Heidrun Neidel feiert am morgigen Sonntag die erfolgreichste Seniorensportlerin der Region in Leihgestern ihren 75. Geburtstag. Allein in diesem Jahr konnte sie ihrer sehr reichhaltigen Medaillensammlung wieder einen kompletten Satz, sprich Gold, Silber (beide bei den Senioren-Weltmeisterschaften) und Bronze (bei den Europameisterschaften) hinzufügen.

Die für die TSG 1893 Leihgestern startende Jubilarin kam eigentlich erst spät zur Leichtathletik. Nach ihrer Schulzeit absolvierte die in Gießen geborene Neidel zunächst eine Lehre zur Industriekauffrau, wechselte später zum Universitätsbauamt und dann in den Verwaltungsbereich der Gießener Universitäts-Kinderklinik und war schließlich bis zum Eintritt in den Ruhestand in der Frauenklinik tätig.

Bis zur Auflösung des Radsportvereins (RSV) Linden im Jahre 2013 brachte sie sich hier als Übungsleiterin ein. Neidel gehört auch zu den Gründerinnen der Nordic-Walking-Gruppe der TSG, die sie seither als Übungsleiterin betreut.

Beim Landgericht Gießen war sie zudem von 2004 bis 2008 als Schöffin tätig.

Weit über die Grenzen Lindens hinaus ist sie jedoch als passionierte Leichtathletin bekannt. Die mehrfache »Sportlerin des Jahres« in Linden startete erstmals mit 55 Jahren bei einem Geher-Wettkampf in Regensburg. Auch wenn der erste Wettkampf noch völlig ungewohnt war, so wurde das Gehen doch zu ihrer Passion - und sie zu einer der erfolgreichsten Geherinnen des Landes im Seniorenbereich

Allein in den vergangenen zehn Jahren holte sich Neidel vier Welt- und drei Europameistertitel. Vier Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille sowie bei Europameisterschaften drei Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen sowie unzählige nationale Titel auf Landes und Bundesebene über 5-, 10- und 20-Kilometer sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft kamen hinzu.

Neidel geht nicht nur, sondern absolvierte am vergangenen Wochenende auch einen Ultra-Kurz-Triathlon in Linden und ansonsten wandert sie gerne im Rahmen der Europäischen Volkssport Gemeinschaft Deutschland. Seitens der Stadt wurde ihr für ihre herausragenden sportlichen Leistungen die Sportmedaille in Gold sowie als höchste Auszeichnung 2019 die Ehrennadel verliehen. Foto: Wißner

Auch interessant