1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Fünf Verletzte nach Gebäudebrand

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2202_jcs_Brand_23_4c
Mittels einer Drehleiter retteten die Einsatzkräfte fünf Personen aus dem Haus. © Wißner

Linden (red/twi). Feuerwehr und Polizei waren am Dienstag wegen eines Gebäudebrandes in der Frankfurter Straße. Der Notruf über den Brand des Einfamilienhauses ging um kurz nach Mitternacht ein.

Die Feuerwehr rettete über die Drehleiter eine vierköpfige Familie (Säugling, 11, 13 und 33 Jahre) und einen Mann aus dem brennenden Haus. Die fünf Personen wurden im Anschluss mit einer Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Höhe des entstandenen Schadens steht nicht fest. Die Brandursachenermittler haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eventuelle Hinweise dazu nimmt die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-6555 entgegen.

Insgesamt 41 Brandschützer waren fast drei Stunden im Einsatz. Neben den Einsatzkräften aus Großen-Linden und Leihgestern war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Pohlheim mit der Drehleiter vor Ort.

Auch Kreisbrandinspektor Mario Binsch schaute am Einsatzort vorbei.

Der Kreuzungsbereich Frankfurter-/Hüttenberger-Straße war während des Einsatzes komplett gesperrt, die Feuerwehr regelte die Umleitung aus Richtung Hüttenberg über die Fronhof- und Bahnhofstraße sowie über die Junker- und Obergasse.

Auch interessant