1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Großeinsatz wegen Kind auf Balkon

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_0804_dge_Linden_F_4c
Vor dem Haus hatten die Einsatzkräfte eine Sprungsicherung aufgebaut. © Wißner

Glimpflich verlief ein Einsatz in Linden ab. Hier drohte ein vierjähriges Kind vom Balkon eines Hochhauses zu stürzen.

Linden (twi). Ende gut alles gut. So lautet das Ergebnis eines Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Linden, die am gestrigen Donnerstag um 17.43 Uhr mit dem Hinweis »Person in Absturzgefahr. Kind am Fenster siebten Obergeschoss.. OG. Fenster offen, keine Eltern da« in die Gießener Straße im Mühlberg gerufen wurden.

20 Brandschützer und die ebenfalls mit alarmierte Drehleiter aus Pohlheim waren vor Ort und bauten einen Sprungretter auf. Auch Polizei, Rettungs- und Notarztwagen waren an der Einsatzstelle. Glücklicher Umstand bei diesem Einsatz war die Tatsache, dass sich die Wohnung in einem Windfang befand, wo der zu diesem Zeitpunkt mit 70 Stundenkilometern wehende Sturm den Einsatz des Sprungretters ermöglichte, was sonst an anderer Stelle unmöglich gewesen wäre.

Letztendlich verlief alles gut, konnte das vierjährige Kind in der Wohnung gerettet werden, als die Mutter eintraf.

Auch interessant