1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Haushalt nicht auf Tagesordnung

Erstellt: Aktualisiert:

Linden (twi). Eigentlich sollte es in der Stadtverordnetensitzung am 1. März um 20 Uhr in der Lindener Stadthalle um die Verabschiedung des ersten Doppelhaushalts samt Personalplan 2022/23 gehen, doch findet sich nun dieser Punkt nicht auf der Tagesordnung. Gleich drei Lesungen hatte es im Vorfeld gegeben, und auch der ursprünglich geplante Sitzungstermin des Parlaments wurde verschoben, doch reichte die Zeit zur Überarbeitung des Zahlenwerks nach der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (wir berichteten) nicht aus.

So geht es am Dienstag um die Neugestaltung des Ludwigsplatzes in Großen-Linden, die Schaffung eines Spielplatzes im Neubaugebiet Nördlich Breiter Weg in Leihgestern, die Einrichtung eines Pump-Track-Spielplatzes und die Änderung der Satzung über die Betreuung von Kindern in den Kindertagesstätten sowie auch die Ausstattung der Kitas mit Luftfilteranlagen.

Für die Parlamentssitzung gilt die 3G-Regelung. Der Doppel-Haushalt samt Stellenplan soll dann in der Stadtverordnetenversammlung am 22. März verabschiedet werden.

Auch interessant