1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Keine Kirmes aber Marienmarkt im März

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

gikrei0501Platz-Total_05_4c
Zahlreiche Veranstaltungen wird es 2023 in Linden geben, zwar keine Kirmes in Großen-Linden aber dafür findet das 35. Stadtfest im August statt. Archivfoto: Wißner © Thomas Wißner

Stadtfest, Vereinsjubiläen, Nikolausmarkt und vieles mehr. Der Veranstaltungskalender 2023 hat einiges zu bieten.

Linden (twi). Keine Kirmes in Großen-Linden, dafür aber endlich der 31. Marienmarkt am 26. März, wieder ein dreitägiges Stadtfest und der 26. Nikolausmarkt am ersten Adventwochenende - der Veranstaltungskalender 2023 ist wieder prall gefüllt.

Zur Koordination der Termine fand erstmals seit 2019 wieder eine Vereinsvertretersitzung statt. In den städtischen Räumen des Erlebnisparks waren 28 Vereinsvertreter zusammengekommen, um sich abzustimmen. Wichtig, denn in den letzten Monaten des Jahres 2022 war es zu einigen Terminüberschneidungen gekommen.

Lediglich der Gesangverein Liederkranz Leihgestern hat ein Jubiläum für 2023 angemeldet, wird der Verein in diesem Jahr 160 Jahre alt. Gleich zwei runde Geburtstage kann das Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden bei seinem Neujahrskonzert am 21. Januar in der Stadthalle begehen, nämlich 70 Jahre Musikcorps und 20 Jahre 74er Weltmeisterformation.

Kein Altvaterball

Darüber hinaus werden die TSG 1893 Leihgestern 130 Jahre und die Burschenschaft Einigkeit Großen-Linden sogar 135 Jahre alt. Wegen der Sperrung der Volkshalle kann der vom BdV Leihgestern/Kleinlinden geplante Altvaterball nicht stattfinden.

Mangels genügend Aktiver die bereit sind, ihre Zeit für Auf- und Abbau und die drei Kirmestage zu opfern, fällt die von der Burschenschaft Einigkeit und der Mädchenschaft Venus gemeinsam veranstaltete Kirmes in Großen-Linden am zweiten Juli-Wochenende aus. An diesem Wochenende findet nun am Sonntag (9. Juli) der Lindener Klimatag mit ökumenischem Gottesdienst statt. Dieser war zunächst eine Woche vorher geplant, doch da kann nun der Gesangverein Liederkranz in der Rathausstraße sein Jubiläum am 1. und 2. Juli begehen.

Nach drei Corona-Absagen ist der 31. Marienmarkt am 26. März geplant, wobei am Vorabend Gottesdienst und ein Treffen mit den Partnerstädten vorgesehen ist. Berücksichtigt wurde dieser Termin auch bereits bei der anstehenden Bürgermeisterwahl, welche am 12. März ansteht, findet die Stichwahl doch drei Wochen später am 2. April statt, um eine Überschneidung mit dem Marienmarkt zu verhindern.

Das Stadtfest findet vom 11. bis 13. August im Stadtzentrum und der 26. Nikolausmarkt am 2. und 3. Dezember im alten Ortskern von Leihgestern statt. Allerdings wird es beim 35. Stadtfest eine Veränderung geben, hat doch der bisher gemeinsam mit Sascha Homfeld als Stadtfest-Wirt fungierende Philipp Arnold V. seinen Rückzug aus der Organisation angekündigt. Homfeld wird so das Stadtfest alleine stemmen.

Volles Programm ist auch beim Karnevalverein Harmonien Großen-Linden mit den beiden Fremdensitzungen am 4. und 11. Februar, einer Jugendsitzung am 21. Februar angesagt. Eine Großveranstaltung findet am 15. Und 16. Juli im Stadion im Stadtzentrum mit dem vom TV 1892 Großen-Linden ausgerichteten Gau-Turnfest mit Gau-Kinderturnfest statt.

32. Linden-Cup

Die 41. Ederseefreizeit der TSG findet vom 21. bis 28. Juli statt.

Ein Zuschauermagnet dürfte auch einmal mehr der 32. Linden-Cup in der Stadthalle werden, wenn sich Handball-Bundesligisten in Linden die Klinke in die Hand geben. Allerdings steht hier die Veranstaltungswoche noch nicht ganz genau fest, sodass schon einmal zwei Wochen -zwischen dem 14. bis 26. August - dafür reserviert sind.

Im September steigt das vom Schützenverein Leihgestern ausgerichtete Vereinspokalschießen, das mit einem Finalschießen am 13. Oktober endet.

Ein abschließender Hinweis nach der Terminabstimmung kam von der Koordinatorin der Generationenbrücke Linden, Martina Stöhr, die die Vereine darauf aufmerksam, machte, dass der Bürgerbus von den Vereinen angemietet werden kann. »Jeder Verein und jede Initiative kann den Bürgerbus mieten. Aktuell ist der Bürgerbus fast jedes Wochenende und unter der Woche abends ungenutzt«.

Auch interessant