1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Klima- und Ressourcenschutz vermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Linden (twi). »Prima-Klima« war an der Wiesengrundschule Leihgestern angesagt, als erstmals seit Beginn der Coronapandemie wieder Rudi Rabe, Mimi Energy und Professor Pfiffikus mit ihrer Show auftraten.

Quiz und Urkunden

Die theatrale Unterrichtsstunde »Lakritzes Clowntheater - Prima-Klima-Show« zum Thema Klimawandel und Ressourcenschutz bot mit ihrer Show auch ein Quiz und Urkunden für die neuen Energiesparexperten. Alle drei vierten Klassen verfolgten nach der Begrüßung durch Schulleiterin Karin Schramm und den Lindener Klimaschutzmanager Michael Kauer in der Mensa die einstündige Aufführung. Diese erfolgte in Form einer fröhlichen Schulstunde mit vielen Umwelt-Tipps und Anregungen für die Grundschüler, die diese direkt in ihrem Alltag umsetzen können. Mimi Energy (Sigrid Fath) und der schlaue Rabe Rudi wurden durch den gelehrten Professor Pfiffikus (Ralf Reichard) unterstützt, um den Schülern auf unterhaltsame Weise die gängigsten Themen rund um den Klima- und Ressourcenschutz wissenschaftlich beleuchtet und mit den erstaunlichsten Apparaturen zu präsentieren.

Lied zum Abschluss

Die Schüler wurden dabei mit Quizrunden, Hitparade und Interaktionstheater mit in die Handlung einbezogen. Das gemeinsam gerappte Abschlusslied der Sunnyboys wurde anschließend noch hier und da auf dem Schulhof angestimmt. Die Aufführung wurde vom Klimaschutzmanagement der Stadt Linden gefördert, wobei es sich bei dieser umweltpädagogischen Aktion um ein Angebot der LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA) im Bereich Bildung handelt, die durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen unterstützt wird.

Auch interessant