1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Neue Runde beginnt

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

Linden (twi). Mit der Jugendausschusssitzung am kommenden Dienstag (27. September) um 20 Uhr im Sitzungssaal der Lindener Ratsstuben beginnt die neue Sitzungsrunde nach der Sommerpause. Auch die Bauausschusssitzung am Mittwoch (28. September) findet wieder im Sitzungssaal der Lindener Ratsstuben statt. Diese beginnt bereits um 19 Uhr, wobei ein noch aus dem März stammender Antrag von Bündnis 90/Die Grünen Linden über Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Dächern behandelt wird.

Grünen-Fraktionsvorsitzender Dr. Christof Schütz wünscht sich, dass alle geeigneten Dächer auf öffentlichen Gebäuden der Stadt mit Photovoltaikanlagen ausgestattet werden sollen.

Externe Vergabe

»Sollte die Stadt momentan keine personellen Kapazitäten zur Durchführung dieses Projektes haben, wird diese Aufgabe einem externen Planungsbüro mit dem entsprechenden Sachverstand übertragen«, drängen die Grünen auf eine rasche Umsetzung und verweisen auf die aktuell explodierenden Energiekosten. »Hätte die Stadt wie geplant eine Photovoltaikanlage auf der Kita Regenbogenland installiert, hätte sie bis heute Zehntausende Euro an Stromkosten sparen können. Die Installation solcher Anlagen ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, ist dringend geboten und darf auf keinen Fall weiter verzögert werden. Damit wird die Stadt auch ihrer Vorbildfunktion gerecht und motiviert Bürger, zur dezentralen Energiegewinnung beizutragen«.

Sitzungstermine

Darüber hinaus regt Schütz an, eine Möglichkeit zur Durchführung des Projektes zu prüfen und dem Verein Sonneninitiative mit Sitz in Marburg beizutreten, durch den gerade Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden der Gemeinde Langgöns errichtet werden, an denen sich die Bürger beteiligen können.

Die Haupt- und Finanzausschusssitzung findet am Dienstag (4. Oktober) um 20 Uhr in den städtischen Jugendräumen im Erlebnispark statt und die Stadtverordnetenversammlung tritt am Dienstag (11. Oktober) um 20 Uhr in der Stadthalle zusammen.

Auch interessant