1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Nicht nur die Chemie stimmt

Erstellt:

gikrei1405Soriano-Friseu_4c
Friseurmeisterin Sarah Soriano (links) hat nun Verstärkung in ihrem Salon durch Lillia aus der Ukraine. © Wißner

In Sarah Sorianos Friseursalon »Am Heimatmuseum« in Leihgestern verstärkt Lillia jetzt das Team. Vor ihrer Flucht war die Ukrainerin selbst Chefin eines Salons in der Nähe von Donezk.

Linden (twi). Gespräche beim Friseur sind legendär und auch der Beginn eines nun erfolgten Arbeitsverhältnisses für eine Kriegsflüchtige aus der Ukraine. Im Mai vergangenen Jahres eröffnete in Leihgestern Friseurmeisterin Sarah Soriano ihren Friseursalon »Am Heimatmuseum«. In Zeiten der Corona-Pandemie ein echtes Wagnis. 2001 hatte Soriano ihre Ausbildung im Friseursalon Oertel als Innungsbeste abgeschlossen, sich 2014 selbstständig gemacht, 2018 die Meisterprüfung abgelegt und dann im vergangenen Jahr ihren ersten eigenen Friseursalon, quasi um die Ecke ihres Wohnhauses, eröffnet. Die Lokalität war überraschend freigeworden und Soriano nutzte die Gelegenheit.

Nun war es eine Kundin, die sie bei ihrem Termin ansprach, wie es denn so aussieht mit der Arbeit. Und wie es sich im Gespräch so ergab, hatte Sorianos Kundin gerade Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen, darunter eine Frisörin. Ob sie denn nichts für sie hätte, oder sie nicht Verstärkung benötigte. Weil mittlerweile die Erschwernisse der Corona-Pandemie und die gerade für Friseure so schwierigen Auflagen alle weggefallen sind, vermehrt Kunden wieder in den Damen-, Herren- und Kindersalon von Soriano kommen, willigte sie gerne ein, sich einmal mit der Ukrainerin zu unterhalten. Wie sich dann beim ersten Gespräch schnell herausstellte, stimmte nicht nur die Chemie zwischen den beiden Frauen, sondern Lillia hat in ihrer Heimat in der Nähe von Donezk bereits seit 15 Jahren selbst einen Friseursalon bis zu Beginn der Kriegshandlungen betrieben. Nachdem sich Soriano von deren fachlichen Fähigkeiten rund ums Thema überzeugt hatte, stand sofort fest, dass Lillia bei ihr im Salon mitarbeiten kann. Dass sie nun so schnell wieder in ihrem angestammten Beruf arbeiten kann, freut die 37-jährige Ukrainerin ebenso wie Sarah Soriano sich über die Verstärkung in ihrem Salon.

Auch interessant