1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Selbstbehauptung vermittelt

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

gikrei0411Wendo-Kurs1_04_4c_1
Ein Wendoseminar anstatt Mädchenaktionstage gab es diesmal in Linden. Foto: Wißner © Wißner

Neun Mädchen lernen in Linden Wendo. Die Mädchenaktionstage waren diesmal ausgefallen.

Linden (twi). Ein zweitägiges Wendo-Seminar hatte die Lindener Jugendpflegerin Alexandra Agel als Entschädigung für die ausgefallenen Mädchenaktionstage mit Unterstützung mit der Jugendförderung und des Frauenbüros im Landkreis Gießen, der Schulsozialarbeit an der Anne-Frank-Schule Linden und dem Facharbeitskreis Mädchenarbeit organisiert.

Neun Mädchen nahmen an diesem zweitägigen Angebot in den städtischen Jugendräumen teil und wurden dabei von Agel und von Elisabeth Werbelow vom Facharbeitskreis Mädchenarbeit betreut, während eine Trainerin des Vereins »Unvergesslich Weiblich« den Wendo-Kurs führte. Bürgermeister Jörg König besuchte das Seminar und wünschte den teilnehmenden Mädchen viel Erfolg.

Den Mädchen wurde hier Selbstbehauptung vermittelt. »Jetzt wissen wir endlich was zu tun ist, wenn uns die Jungs in der Klasse wieder einmal blöd kommen«, lautete am Ende des Kurses das Fazit einer Teilnehmerin.

Auch interessant