1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Trauer um Helmut Haub

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei1304_Haub_nachruf__4c
Helmut Haub © Thomas Wißner

Linden (twi). Trauer beim Gesangverein 1879 Germania Großen-Linden und auch bei den ehemaligen Sängerinnen und Sängern des evangelischen Kirchenchors Großen-Linden über den Tod ihres Ehrenchorleiter Helmut Haub. Dieser verstarb im 85. Lebensjahr. Über Jahrzehnte hinweg leitete er Männer- und Kirchenchor. Überhaupt zeichneten den Landwirt seine Musikalität und Ruhe sowie die Treue zu seinen Vereinen aus.

Bereits mit 15 Jahren begann Haub seine musikalische Karriere als Sänger im örtlichen Kirchenchor Nieder-Weisel. Ein paar Jahr später spielte er als Trompeter in Musikkapellen und auch dem renommierten Tanzorchester in der Wetterau. Um sein Talent zum Dirigieren noch auszubauen, besuchte er 1968 das Konservatorium in Frankfurt, und damit er in Übung blieb, hat er über 30 Jahre lang wöchentlich acht Chöre dirigiert. In der folgenden Zeit ließ er sich in Seminaren ausbilden und kam auch zwei Jahre lang nach Großen-Linden zum damaligen Germania-Chorleiter Heinrich Blaß, um von dessen Erfahrung zu profitieren.

1970 übernahm Haub den Dirigentenstab von Blaß und war bis Januar 2001 musikalischer Leiter des Männerchores. Aufgrund seiner Verdienste wurde er zum Ehrenchorleiter ernannt.

Danach blieb die Freundschaft und Verbundenheit zwischen Haub und der Germania erhalten, nahm er doch an jeder Mehrtagefahrt teil und half auch noch bei Bedarf in der Chorleitung aus. Über die Germania kam auch der Kontakt zum evangelischen Kirchenchor Großen-Linden zustande, den Haub von 1974 bis zur Auflösung des Chores 2019 insgesamt 45 Jahre leitete.

Darüber hinaus war der Verstorbene von 1967 bis Ende 2002 Chorleiter des Liederkranz 1879 Pohl-Göns und wurde auch hier zum Ehrenchorleiter ernannt. Eine Ehrung, die ihm auch 2018 für 50 Jahre Chorleitertätigkeit beim Gesangverein Frohsinn Nieder-Weisel zuteil wurde.

Auch im Männerchor des Gesangvereins 1838 Butzbach brachte er sich ein, wie auch 70 Jahre beim Musikverein Nieder-Weisel. Bis zu seinem Tod leitete er den Männerchor Harmonie Fauerbach.

Foto: Wißner

Auch interessant