1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Umgang mit Verletzungen erlernt

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

gikrei_2501_jcs_Hund_260_4c
Die Teilnehmer übten unter anderem das Anlegen von Pfoten- und Ohrenverbänden. Foto: Wißner © Wißner

Einen Erste-Hilfe-Kurs am Hund führte der Verein der Hundesportfreunde Großen-Linden in Kooperation mit der Rettungshundestaffel »HessenMitte« der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) durch.

Linden (twi). Einen Erste-Hilfe-Kurs am Hund führte der Verein der Hundesportfreunde Großen-Linden in Kooperation mit der Rettungshundestaffel »HessenMitte« der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) auf dem Vereinsgelände im Gewerbegebiet Lückebachtal durch.

Mit einer lebendigen Präsentation begeisterte JUH-Staffelleiter Rico Merker, der zugleich auch Mitglied im Verein der Hundesportfreunde ist, die Teilnehmer des Erste-Hilfe-Kurses. Parallel zu einer umfassenden Theorie zeigte Merker an seiner geduldigen Berner Sennenhündin »Bula« Adele vom Hof Sandbühel, wie verschiedene Verbände angelegt, der Hund in eine stabile Seitenlage gebracht und wie bei Verletzungen richtig reagiert sowie Vitalwerte überprüft werden können. Nach drei Stunden Theorie ging es mit vier Rettungshunden und ihren ehrenamtlichen Hundeführern daran, Pfoten- und Ohrenverbände durch die Kursteilnehmer anlegen zu lassen.

Auch interessant