1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Ausländerbeirat will Flüchtlingen tatkräftig helfen

Erstellt: Aktualisiert:

Lollar (sle). Da der Mehrzweckraum des Lollarer Bürgerhauses nicht zur Verfügung stand, wurde der Termin des Ausländerbeirates kurzfristig in den Raum des Jugend- und Beratungszentrums (JUBZ) im Jugendzentrum (JUZ) verlegt. Vorsitzender Awad Aljdi übergab nach der Begrüßung die Sitzungsleitung an Carolin Müller, Integrationsbeauftragte in Lollar, die über den Tagesordnungspunkt »Einführung in das Ratsinformationssystem« informierte.

Aljdi erwähnte die große Hilfsbereitschaft für die Ukraine-Flüchtlinge. »Wir als Ausländerbeirat wollen auch helfen«, sagte er. Er selbst spreche perfekt polnisch, da er etliche Jahre in Polen gelebt habe, außerdem recht passabel Englisch, Russisch und Arabisch. Wenn es gewünscht werde, könne er gerne übersetzen.

»Zuckerfest« gemeinsam feiern

Auch will der Ausländerbeirat feststellen, was am dringendsten für die Flüchtlinge benötigt wird. An Aktivitäten in der laufenden Periode möchte der Ausländerbeirat eine Müllsammelaktion entlang der Lumda veranstalten. Da jetzt wieder »Ramadan« ansteht und an dessen Ende immer das beliebte »Zuckerfest« gefeiert wird, möchte der Ausländerbeirat die deutschen Mitbürger einladen, dies mit ihm zu feiern. Es könnte Anfang April im Garten des Jugendzentrums stattfinden.

Carolin Müller berichtete von einem geplanten Kurs für Integration in Deutsch und Englisch. Vorerst möchte man aber dafür lediglich eine Woche einplanen.

Auch interessant