1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

»Ein Mann seiner Klasse«

Erstellt: Aktualisiert:

Lollar (sle). Wenn am Freitag, 11. März, ab 20 Uhr in der Lollarer Mediothek der Clemens-Brentano-Europa-Schule wieder eine Lesung stattfindet, wird nicht nur Direktor Andrej Keller die Rolle eines Moderators übernehmen, es gibt auch ein Novum, was den Eintrittspreis betrifft.

Zu Gast ist Christian Baron, der in seinem 2020 erschienen Buch »Ein Mann seiner Klasse« eine schonungslose Auseinandersetzung mit sich, seiner Familie und der bundesdeutschen Wohlstandsgesellschaft nicht scheut.

Baron wurde 1985 in Kaiserslautern geboren, studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Trier und arbeitete als Redakteur bei renommierten Zeitungen. Bis es jedoch so weit war, hatte Baron einen prügelnden Vater und eine depressive Mutter auszuhalten. Er beschreibt, was es bedeutet, in diesem reichen Deutschland in Armut aufzuwachsen, und wie es sich anfühlt, als kleiner Junge männliche Gewalt zu erfahren.

Er beschreibt, wie es ihm gelang, aus den elenden Verhältnissen herauskommen. »Die Lebensrealität von Menschen in sozialer Schieflage und Perspektivlosigkeit finden in der Politik, den Medien und in der Literatur kaum Gehör«, stellt er fest. Doch offenbarten diese so vieles von dem, was in unserer Gesellschaft im Argen liege.

»Uns steht ein spannender Polit-Abend bevor«, ist sich Andrej Keller sicher. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird um eine Voranmeldung bei der Stadt- und Schulmediothek an der CBES Lollar unter der Rufnummer 06406/8300529 gebeten.

Zum Eintrittspreis: Die Besucher legen ihren Obolus für diesen Abend nach eigenem Ermessen fest. Ob es dabei 6,50 Euro oder 9,80 Euro sind, spielt keine Rolle, denn das Publikum kann zwischen dem Mindestpreis von fünf Euro und einem Höchstpreis von elf Euro pro Karte wählen.

Auch interessant