1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Einige Musiker bereits seit drei Jahrzehnten dabei

Erstellt: Aktualisiert:

gikrei_2804_dge_Lollar_J_4c
Beim Förderverein des Jugendblasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Lollar standen auch Ehrungen aus vorangegangenen Jahren an, die jetzt nachgeholt wurden. © Scherer

Lollar (sle). Mit flotten Weisen eröffnete das Jugendblasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Lollar unter Leitung von Marlon Esenkan die Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Jugendblasorchesters, die im Feuerwehrgerätehaus stattfand. Vorsitzender Helmut Ziegler konnte auch sogleich den Tagesordnungspunkt »Ehrungen« aufrufen, bei dem mehrere Musiker von Kreisstabführer Werner Rauber-Wagner für langjährige Aktivitäten geehrt wurden.

Viele Ehrungen nachgeholt

Dabei gab es auch Ehrungen aus vorangegangenen Jahren, die wegen Corona nicht stattfinden konnten. Bei Heike Kraft, die seit 30 Jahren Klarinette im JBO spielt, und außerdem Geschäftsführerin ist, hätte die Ehrung bereits 2019 durchgeführt werden sollen, ebenso bei Thorsten Kraft, der auch 30 Jahre aktiv im JBO Tenorhorn spielt, und außerdem Stabführer und Kassenwart ist. Geehrt wurde auch Andreas Marscheck für 30 Jahre Aktivitäten mit der Tuba, seine Ehrung stammt ebenfalls aus 2019. Stephan Fey, stand 2020 zur Ehrung an, da er auf 20 Jahre Spiel mit der Trompete und als Stabführer zurückblicken kann. Seit zehn Jahren spielt Julian Bodes im JBO, er begann mit der Blockflöte an und spielt heute Klarinette. Vorsitzender Helmut Ziegler ehrte dann für 25-jährige Mitgliedschaft Kurt Wagner und Günther Kolanus, Bei den nicht anwesenden Harald Krämer, Hartmut Bierau und Francesco Biscardi wird die Ehrung nachgeholt.

114 Mitglieder

Aus dem Bericht des Vorsitzenden ging hervor, dass der Förderverein 114 Mitglieder hat, drei waren durch Tod ausgeschieden, eine Person hatte sich abgemeldet. Es hatte zwei Vorstandssitzungen gegeben, bei der die Modalitäten für das nächste Adventskonzert besprochen wurden. Dieses soll nun am 17. November im Rahmen eines musikalischen Adventsnachmittages stattfinden. Im Oktober 2021 wurde die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2019-2020 im Gerätehaus abgehalten. Dabei gab es einen neuen Vorstand, der engere Vorstand setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden Helmut Ziegler und seinem Stellvertreter Steffen Geier, dem Schriftführer Jost Lebeau, dessen Stellvertreterin Heike Kraft und dem Kassenwart Gerhard Volk sowie Kathrin Bodes als Stellvertreterin. Als Vertreter der Jugendfeuerwehr wurde Norman Thalhäuser, und als Vertreter des Magistrats Bernd Maroldt bestimmt. Karl-Adolf Ziegler und Ludwig Hofmann wurden die Kassenprüfer.

Stabführer Stefan Fey dankte dem Dirigenten Esenkan und sprach dann die Nachwuchswerbung an. Seit September 2021 gibt es wieder Proben im Orchester, berichtete er und auch, dass der Osterhase für die Kinder unterwegs war. Gerhard Volk gab den Kassenbericht wobei er betonte, dass die Einnahmen aus Veranstaltungen, die ausnahmslos nicht stattfinden konnten, sehr fehlen. Willi-Ludwig Hofmann dankte als Kassenprüfer Volk für die sehr gute Kassenführung und beantragte die Vorstandsentlastung, die einstimmig erteilt wurde. Dann wurde Hofmann erneut zum Kassenprüfer gewählt.

Auch interessant