1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Hohe Hilfsbereitschaft an Clemens-Brentano-Schule

Erstellt:

gikrei_1503_jcs_CBEShilf_4c
Viele Freiwillige beteiligten sich an der Verladeaktion der Hilfspakete. © CBES

Innerhalb weniger Tage wurden hunderte Pakete für die ukrainischen Flüchtlinge in den Sekretariaten beider Standorte der Clemens-Brentano-Europaschule abgegeben.

Lollar (red). Unmittelbar nach der russischen Invasion in die Ukraine wandte sich die Mathematikkollegin Christine Kraus vom Standort Allendorf an Andrej Keller, Schulleiter der Clemens-Brentano-Europaschule (CBES), um mit ihm die Möglichkeit einer Spendenaktion für Ukraineflüchtlinge zu besprechen. Innerhalb weniger Tage wurden anschließend hunderte Pakete für die ukrainischen Flüchtlinge in den Sekretariaten beider Standorte abgegeben.

Aufmerksam geworden war die engagierte Lehrkraft durch einen Bericht des Hessischen Rundfunks über die Hilfsorganisation Global Aid Network (»GAiN«). Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine forcierte »GAiN« seine Hilfsmaßnahmen für die Flüchtlinge aus dem osteuropäischen Staat. Die Schulgemeinde der CBES schloss sich dem Spendenaufruf sofort an.

Neben Christine Kraus aus Allendorf waren am Standort Lollar die Kolleginnen Lisa Feldmann, Sultana Barakzai sowie Luisa Kalb die wesentlichen Organisatorinnen. In einem Brief an die Schulgemeinde wurde darum gebeten, ein Familienpaket für die Flüchtlinge zu packen. Beinhalten sollten diese Pakete Hygieneartikel wie zum Beispiel Seife, Shampoo, Zahnpasta und Zahnbürsten, Handtücher, Damenbinden oder Tampons sowie Papiertaschentücher.

Täglich füllten sich nun beide Sekretariate. Kurz vor Beginn eines Elternsprechtages wurden mehr als 200 Pakete in private Pkw verladen. Die Klasse 6d und weitere Freiwillige bildeten eine Kette, um die Fahrzeuge zu beladen. Nach einer guten halben Stunde waren die Wagen verpackt und drei Kolleginnen, der Schulleiter und ein Oberstufenschüler fuhren nach Gießen. In der Siemensstraße befindet sich das zentrale Sammellager von »GAiN«, von wo aus die Hilfspakete an die Bedürftigen verteilt werden.

Das Bedürfnis, den unverschuldet in der Ukraine in Not gekommenen Menschen zu helfen, ist an der CBES weiterhin sehr hoch. Mitglieder der Schulgemeinde helfen auch bei anderen Unterstützungsaktionen mit. Heute wollen sich viele Schulen aus dem Landkreis und der Stadt Gießen an einem zentralen Friedenslied beteiligen. Die Clemens-Brentano-Europaschule steht in engen Kontakt mit der Partnerschule im südpolnischen Krakau, wo bereits sehr viele geflüchtete Schüler aus der Ukraine angekommen sind.

Auch interessant