1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Keine Wünsche für Haushalt 2023

Erstellt:

Lollar (sle). Ortsvorsteherin Eva Achtzehnter rief in der Sitzung des Ortsbeirats Lollar zuerst nicht erledigte Punkte aus vorangegangenen Sitzungen auf. Da war zum einen der Feldweg in der Verlängerung der Dammstarße, parallel zur Lumda, der sich in einem katastrophalen Zustand befindet. Hier müsse dringend Abhilfe geschaffen werden. Der Punkt soll nochmal mit besonderer Dringlichkeit an den Bauhof gehen.

Am Eingang zum Friedhof waren die beiden Tore in einem ebenfalls nicht mehr vertretbaren Zustand. Jetzt wurden zwei neue Tore angeschafft. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Kühlräume mit neuen Türen versehen, und für die Kühlzellen Fördergelder angefordert, berichtete die Ortsvorsteherin.

Den Nachtragshaushalt 2022 nahmen die Mitglieder zur Kenntnis. Die auf der Tagesordnung folgende Mittelanmeldung für den Haushalt 2023 ergab keinerlei Wünsche, was das Stadtsäckel freuen wird. Auch Mitteilungen hatte Achtzehnter nicht zu vermelden, Anfragen sowohl aus dem Ortsbeirat als auch aus der Bevölkerung gab es ebenfalls nicht, so dass die Sitzung in kürzester Zeit beendet war.

Auch interessant