1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Multiski und Kistenlaufen

Erstellt:

Lollar (sle). Der Kulturring, ein Zusammenschluss von Vereinen in Salzböden, war auch in diesem Jahr der Ausrichter der Kirmes. Die begann am Samstagabend mit der Stimmungskapelle Aalbachtaler und fand am Sonntagnachmittag ihren Abschluss.

Am Vormittag gab es die beliebte Kirmes-Gaudi, bei der Bierkistenlaufen, Bobbycar-Rennen, Doppelsackhüpfen und Multi-Ski, aber auch Wasserspiele und Sonntagsmalerei auf dem Programm standen. Interessant dabei, dass gerade die junge Generation problemlos mit den Spielen auskam. Die Zuschauer hatten leicht lachen, wenn etwas schief ging, aber es war auch gar nicht so einfach, wenn etwa beim Bierkistenlaufen der letzte Mann von seiner Bierkiste absteigen musste, ohne den Boden zu berühren. Oder wenn man sich beim Vordermann auf dessen Bierkiste zwängen musste und seine eigene Kiste nach vorne durchreichen musste, damit alle wieder eine Kiste weiter laufen konnten. Das Bobbycar-Rennen hatte die junge Generation für sich gepachtet, Erwachsene taten sich damit offensichtlich schwerer, in den kleinen Autos zu sitzen und diese dann auch noch mit Muskelkraft zu bewegen. Großes Gelächter gab es auch beim Doppelsackhüpfen, wenn einer der beiden Spieler umfiel, weil der Gleichklang des Hüpfens nicht gestimmt hatte. Auf den Gleichklang kam es auch beim Multi-Ski an. Der »Steuermann« gab dabei die Kommandos »eins, zwei« und es funktionierte wunderbar. Unter dem Beifall der Zuschauer kam die Multi-Skigruppe ins Ziel. Am Mittag gab es dann allerlei Kulinarisches, ehe die Partyband Happy Music die weitere Unterhaltung bis zum frühen Abend übernahm und die diesjährige Kirmes damit beendete.

Auch interessant