1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Tänzerische Vorführungen begeistern Narrenschar

Erstellt:

Von: Erika Scherer

gikrei1511Knallbonbons2__4c
Die Knallbonbons begeistern mit ihrem Auftritt. Foto: Scherer © Scherer

Tolle Stimmung herrschte beim Kampagnenauftakt. Am Wochenende des 27./28. Januar findet die Prunksitzung statt, und ab 16. Januar 2023 beginnt der Vorverkauf.

Lollar (sle). Die Faschingsbegeisterten wird es freuen: auch in Ruttershausen begann nach zwei Jahren Carnevalabstinenz wieder die »fünfte Jahreszeit« mit der Kampagneneröffnung 2022/23. Nach den Planungen des Vereins soll alles wieder wie vor Corona stattfinden. Die Veranstaltung begann mit dem Einmarsch der Knallbonbons und der neue Sitzungspräsident Sascha Mühlich freute sich, dass alle an Bord geblieben waren. Es tanzen inzwischen rund 100 Kinder, berichtete er. Dabei dankte er den Trainerinnen, für die Einstudierung der Tänze. Nachdem die Knallbonbons ihren Kampagnenmarsch mit der geforderten Zugabe gezeigt hatten, warteten schon die nächsten jungen Damen aus Burkhardsfelden, um das närrische Publikum mit ihren tänzerischen Vorführungen zu erfreuen. In der Pause spielte die neue Kapelle »just fidelity«, wobei mancher der Besucher sicher die Kapelle »Thomas Kraft« schmerzlich vermisst haben dürfte, die es immer verstand, eine tolle Stimmung mit ihrer Musik zu zaubern. Das Rätsel wurde auch sogleich gelöst, als sich Thomas Kraft, der Bandleader, auf der Bühne meldete und erklärte, dass er keine Faschingssitzungen mehr mit der Band spielen würde, es sei alles zu viel geworden und schließlich werde man ja auch älter und habe Verpflichtungen der Familie gegenüber. Was das närrische Volk mit Bedauern zu Kenntnis nahm.

Natürlich wurde auch der Elferrat vorgestellt, die Trainerinnen der verschiedenen Gruppen auf die Bühne gebeten und alle bekamen den obligatorischen Kampagneorden überreicht. Dann wartete schon die Tanzgarde des TV Mainzlar und die Tanzgarde aus Großen-Buseck, alles Vereine mit denen der CCR befreundet ist. Helau hieß es anschließend, als Mühlich den Senat vorstellte, ehe es in die zweite Pause ging. Die Teeniegarde hatte einen neuen Kampagnemarsch einstudiert, und war stolz, ihn zeigen zu können. Sie bekamen wie alle anderen begeisterten Beifall. Etliche Tanzgardistinnen der vergangenen Kampagnen von 2020 bis 2022 wurden darauf verabschiedet, ehe das Tanzmariechen Kim eine fast halsbrecherische Akrobatik zeigte. Herrschte während der vorangegangenen Programmpunkte eine sehr große Geräuschkulisse im Saal, so war es muksmäuschenstill, als das Tanzmariechen über die Bühne wirbelte. Sie hatte die ungeteilte Aufmerksamkeit der närrischen Besucher.

Am Wochenende des 27./28. Januar findet die Prunksitzung statt, und ab 16. Januar 2023 beginnt der Vorverkauf. Mit einem dreifachen »Ruttershausen Helau« endete das Eröffnungsprogramm.

Auch interessant