1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Lollar

Ukrainekrieg wirkt sich auf Baukosten aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Debra Wisker

Lollar (dge). Der Angriffskrieg auf die Ukraine wirkt sich auch auf Baupreise auf. Wie der Landkreis Gießen auf Anfrage mitteilte, hat sich die ohnehin angespannte Situation im Bausektor infolge des Ukrainekriegs nochmals verschärft. Das wiederum wirkt sich auch auf die Kosten für die Neubauten an der Bunten Schule in Lollar aus.

»Es sind deutliche Preissteigerungen in allen Gewerken im Bausektor zu verzeichnen, die auf gestiegene Energie- und Materialkosten zurückzuführen sind. Dies zeigt sich auch bei den aktuellen Ausschreibungen für einzelne Bauleistungen bei den Neubauten an der Grundschule Lollar«, bestätigte Pressereferentin Nadine Jung. Die Baukosten seien deshalb neu berechnet worden. Kalkuliert waren 10,3 Millionen Euro (der Anzeiger berichtete), jetzt geht man von Gesamtbaukosten in Höhe von circa 13,5 Millionen Euro aus. Zieht man die bereits zugesagten Fördergelder von Land und Bund von voraussichtlich insgesamt rund 890 000 Euro ab, verbleibt ein Betrag von voraussichtlich 12,6 Millionen Euro, die der Landkreis zahlt.

Das erste Gebäude wird voraussichtlich Ende August kommenden Jahres fertiggestellt sein. Mit dem Bau des zweiten Gebäudes soll Mitte Juli 2023 begonnen werden, die Fertigstellung ist für Ende Oktober 2024 anvisiert.

In unserem Bericht in der Ausgabe vom Donnerstag hatten wir versehentlich in der Bildunterschrift und einem Zitat von der Clemens-Brentano-Europaschule gesprochen. Natürlich war die Grundschule Lollar gemeint.

Auch interessant