1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Ausgedehnte Radtour in die Niederlande

Erstellt:

gikrei2206Radtour_Pohlhe_4c
Die Pohlheimer Radler beim Start am »Weißen Haus« mit Bürgermeister Andreas Ruck. Foto: Schmidt © Schmidt

An Fronleichnam brachen einige radelnde Botschafter von der Limes-Stadt nach Amsterdam auf.. Zwischenstopps wurden in Olpe. Mühlheim/Ruhr und Nijmegen eingelegt.

Pohlheim (ger). Ihren Traum von Amsterdam machten am langen Wochenende sportliche Pohlheimer wahr. Sie waren an Fronleichnam aufgebrochen und dabei am »Weißen Haus« beim Rathaus von Bürgermeister Andreas Ruck auf die 450 Kilometer lange Strecke als radelnde Botschafter der Limes-Stadt verabschiedet worden.

Spezielle T-Shirts und Stadtlogos

Entsprechend waren Ulrich Hutzfeld, Torsten Briegel, Markus Lotz, Alexander Schmidt, Daniel Seipp, Joachim Schlotterbeck, Axel Herzfeld und im Begleitfahrzeug Thomas Junker mit T-Shirts mit der Aufschrift »Pohlheim - Amsterdam 16.06.-21.06.2022« und den entsprechenden Stadtlogos ausgestattet. Einige von ihnen hatten bereits 2019 an einer Tour nach Oberbayern auf Initiative von Ulrich Hutzfeld teilgenommen. Der hatte ein Jahr zuvor beim »Tag des Sports« des SV Garbenteich die Idee zum Tour-Radeln gehabt.

In den letzten Corona-Jahren hatte man auf weite Strecken verzichten müssen und war im Vogelsberg, Sauerland und am Rhein unterwegs. Von Pohlheim ging es an Fronleichnam in der Früh endlich wieder mal weiter weg. Erster Zwischenstopp am ersten Tag der Tour mit Übernachtung war im Sauerland in Olpe. Mühlheim/Ruhr, Nijmegen im niederländischen Gelderland waren weitere Ziele, bevor sie die Hauptstadt des Oranje-Königreichs erreichten.

In den Niederlanden begrüßte sie Bürgermeister Ruck, der eigens angereist war. Von Amsterdam aus unternahmen sie noch einen Abstecher an die Nordsee.

Auch interessant