1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Biergarten unter Bäumen

Erstellt:

gikrei1708DGG_Dorffest_F_4c
Die Burschen- und Mädchenschaft »Zum Grünen Baum« stellte den geschmückten Festbaum. Foto: Schmidt © Schmidt

Party-Feeling herrschte mitten im Herzen des Dorfes - im Garten der historischen evangelischen Kirche - beim Garbenteicher Dorffest.

Pohlheim (ger). Nur einen Schlag benötigte Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck beim obligatorischen Fassbieranstich zum sonntäglichen Frühschoppen des Garbenteicher Dorffestes, bis der goldgelbe Gerstensaft floss. Das Fest fand nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder statt, und das zum 13. Mal.

Diesmal war der Festplatz nicht vor der Sport- und Kulturhalle, sondern wieder mitten im Herzen des Dorfes im Garten der historischen evangelischen Kirche. Der war von der veranstaltenden Dorfgemeinschaft (DGG) der Garbenteicher Vereine um den DGG-Vorsitzenden Florian Thiemann in einen großen Biergarten verwandelt worden und sorgte mit seinen großen, schattenspendenden Bäumen für ein angenehmes Klima für die Gäste angesichts der Temperaturen jenseits der 30- Grad-Marke. Das passte perfekt und so waren bereits am Samstagnachmittag zum Festbaumstellen der Burschen- und Mädchenschaft »Zum Grünen Baum« zahlreiche Zaungäste gekommen, die das Geschehen der jungen Leute beim Stellen des großen, mit bunten Bändern geschmückten Birkenbaumes beobachteten und am Ende beklatschten.

Später am Abend sorgte DJ und Radiomoderator Carsten Naval mit seiner Musikauswahl und Lichteffekten für Party-Feeling, wie auf Mallorca.

Ein Festgottesdienst fehlte nach dem morgendlichen Weckruf am Sonntag ebenfalls nicht, und so gab es segensreiche Worte von Gemeindepädagoge Edgar Viertel-Harbisch.

Danach war Frühschoppen-Zeit mit Musik von Entertainer André Vonderheid angesagt, der mit Stimmungsliedern und Schlagern zum Mitklatschen, Mitsingen und zu der einen und anderen Polonäse animierte. Für die Versorgung mit Speis und Trank war bestens gesorgt und es gab zudem eine Tombola mit zahlreichen Preisen. Die DGG-Verantwortlichen bedankten sich am Ende bei den Gästen, allen Helfern und ganz besonders bei der evangelischen Kirchengemeinde für die Unterstützung.

Auch interessant