1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Blinder Künstler stiftet Skulptur

Erstellt:

gikrei_wwVersteigerungHo_4c
Künstler Achim Kraft (v. l.), Ortsvorsteher Michael Wagner und Reinhold Hahn vom Heimatverein mit der ersteigerten Skulptur. Foto: Schu © Schu

Achim Kraft hat eine Holzskultur geschaffen und diese versteigern lassen. Der Erlös kommt der 1225-Jahr-Feier Grüningens zu gute.

Pohlheim (jüs). Der ehemalige Landschaftsgärtner Achim Kraft hatte schon immer eine Vorliebe für Holz, verlor jedoch nach seiner Erblindung zunächst den Bezug zum Werkstoff aus der Natur.

Existentielle, berufliche und familiäre Dinge waren ihm wichtiger, bis er nach eigenen Worten irgendwann durch seinen Garten ging und die Freude an der Natur und somit auch am Holz wieder entdeckte. Seit vielen Jahren zerteilt er schon sein Kaminholz mit der Axt und Motorsäge selbst.

Eines Tages kam ihm der Gedanke, dass er Skulpturen und Lampen selbst entwerfen und bauen könnte. Damit begann er im November vergangenen Jahres in seiner Grüninger Werkstatt. Erstmals öffentlich stellte er seine Kunst anlässlich von »Pohlheim macht auf« in seiner Werkstatt vor. Dort konnten Besucher eine Schwarzbrille aufsetzen, um nachzuempfinden, was es bedeutet, das Augenlicht zu verlieren, wie der Künstler selbst. Ziel dieser gelungenen Aktion, die großen Anklang fand und gut angenommen wurde, war der Abbau von Barrieren, das Erlebnis und die Möglichkeiten einer anderen Wirklichkeit und das Erfahren, Ertasten und Wahrnehmen mit den Händen, den Ohren und der Nase.

Achim Kraft nahm seine Werkstattvorstellung zum Anlass, für die bevorstehende 1225-Jahr-Feier Grüningens im übernächsten Jahr eine Skulptur zu stiften, die versteigert werden durfte. Auktionator war Michael Wagner, Grüningens Ortsvorsteher, anlässlich einer Bestellung des Heimatvereins in der Grüninger Burg im Rahmen der Großveranstaltung »Pohlheim macht auf« vom vergangenen Wochenende. Die von Kraft unter dem Namen »Diebesturm«, ein Wahrzeichen Grüningens, gestellte Skulptur wurde von Reinhold Hahn, dem Vorsitzenden des Heimatvereins und Vorsitzenden der evangelischen Kirchengemeinde Grüningen, für 140 Euro ersteigert und von ihm auf 150 Euro erhöht, die nun in den Spendenttopf für das große Dorfjubiläum wandern.

Auch interessant