1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Doppel-Jahrgang

Erstellt:

Pohlheim (ger). Gleich zwei Jahrgänge von Frauen und Männern feierten in der Christuskirche in Watzenborn-Steinberg das Fest der diamantenen Konfirmation.

Pfarrerin Jutta Hofmann-Weiß konnte so in diesem Doppel-Jahrgang insgesamt 40 Konfirmanden des Jahres 1962 neu einsegnen und mit ihnen das Abendmahl feiern.

Sie erinnerte mit dem Psalmgebet 31 »Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte …, du stellst meine Füße auf weiten Raum« an die Ereignisse in deren Generation und wie sich seitdem die Lebensgefühle verändert haben.

»Meine Zeit steht in deinen Händen« sangen sie gemeinsam als Botschaft zum Leben mit Gott. Gedacht wurde den verstorbenen Alterskameraden.

Vom Jahrgang 1947/48 feierten diamantene Konfirmation Bernd Bangert, Renate Büchler, geb. Scheffler, Heidrun Dern, geb. Ewald, Hilmar Günsche, Hans Happel, Hans Haubach, Reinhard Hock, Elke Hoffmann, geb. Groh, Gerhard Jung, Erich Kompahn, Willi Rainer Linhard, Roswitha Löhrke, geb. Schmandt, Karin Mattera, geb. Ruckelshausen, Werner Oppermann, Roswitha Schmack, geb. Weisser, Reinhard Schmandt, Reinhold Schulz, Ingrid Schwarz, geb. Bublitz, Hans-Joachim Smentek, Hans-Dieter Sommer und Rainer Volz.

Zu den Diamantkonfirmanden des Jahrgangs 1948/49 gehörten Reiner Burger, Bernhard Happel, Jochen Happel, Anita Heim, geb. Weil, Christa Maria Huster, geb. Crecelius, Erhard Jung, Klaus-Dieter Jung, Sieglinde Müller, geb. Harnisch, Anni Opper, geb. Groh, Reinhard Otto, Brigitte Panzer, geb. Buß, Brigitte Paul, geb. Hofmann, Renate Pongratz, geb. Sames, Werner Punzert, Volker Reiff, Irmgard Rothstock, geb. Schröder, Horst Schmiedeknecht, Monika Schneider und Brigitte Wolni, geb. Fink.

gikrei1708Diamant-Konfir_4c
Der Konfirmationsjahrgang 1947/48 aus Watzenborn-Steinberg. Foto: Schmidt © Schmidt

Auch interessant