1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

»Eintracht«: Marion Bathe neue Chorleiterin

Erstellt: Aktualisiert:

Pohlheim (ger). Der gemischte Chor der Eintracht Hausen hat nach langer Corona-Pause mit einer neuen Chorleiterin die Probentätigkeit wieder aufgenommen. Den Ton bei den Sängerinnen und Sängern gibt ab sofort am Taktstock Marion Bathe an.

Die Musikerin und Kulturpädagogin übernimmt den gemischten Eintracht-Chor von Volker Purdak, der noch den Männerchor der Chorgemeinschaft Frohsinn-Eintracht weiterführt. Studiert hat Bathe an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und an der Fachhochschule Münster. Ihre Ausbildung als C-Kirchenmusikerin absolvierte sie am Bischöflichen Institut für Kirchenmusik in Mainz. Aktuell leitet sie den Kirchenchor der St. Albertusgemeinde in Gießen, der ebenfalls von ihr geführte Gefängnischor der JVA Butzbach pausiert noch Pandemie-bedingt.

Eintracht-Vorsitzender Matthias Ohnmacht ist froh, dass sie für den gemischten Chor eine solch qualifizierte Musikerin gefunden haben. Entsprechend ist die Stimmung in den Sängerreihen gut. Aufwärm-, Rhythmus- und Einsingübungen stehen derzeit auf dem Programm, die für den Chor in dieser Form neu sind. Zwei Stücke hat Bathe, die im Gießener Kulturbetrieb vielseitig unterwegs ist, für die Hausener Eintracht-Sänger ausgesucht. Das bekannte sakrale »Audite silete« und das Musicalstück »Memorys« aus Cats steht neu auf dem Konzertprogramm. Für die nächsten Auftritte wird alle 14 Tage montags ab 18.45 Uhr (90 Minuten) im Bürgerhaus Hausen geübt. 20.30 Uhr folgt der Männerchor. Neue Sängerinnen und Sänger sind zum Neustart herzlich willkommen.

Auch interessant