1. Startseite
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Erster Wettkampf für »Piranhas«-Baseballer

Erstellt:

gikrei_0806_jcs_Piranhas_4c
Knapp entwischt »Piranhas«-Läufer Benno dem »Reds«-Verteidiger und punktet für die Pohlheimer. Foto: Lorenz © Lorenz

Ein Schwarm aus 24 »Piranhas« nahm in Hofheim am Pfingstcup der »Main-Taunus Redwings« teil. Für das Baseballteam aus Pohlheim war es der erste Wettkampf der Mannschaftsgeschichte.

Pohlheim (red). Ein Schwarm aus 24 »Piranhas« nahm in Hofheim am Taunus am Pfingstcup der »Main-Taunus Redwings« teil. Für das Baseballteam aus Pohlheim war es der erste Wettkampf in der bisher noch jungen Mannschaftsgeschichte.

Während sich die neun T-Ballerinnen und T-Baller zwischen sechs und acht Jahren mit den erfahrenen Gleichaltrigen aus Darmstadt, Hofheim und Mainz sowie dem ebenfalls jungen Team aus Friedberg messen durften, traten die älteren »Piranhas« zwischen neun und elf Jahren außer Konkurrenz gegen eine Auswahl der gastgebenden »Rotflügel« an.

Spaß an der Sache

Und die Mittelhessen zeigten gleich, was sie in den letzten Monaten alles gelernt hatten. Mit viel Spaß an der Sache traten die Kinder ans Schlagmahl und prügelten gegen die »Mainz Athletics« einen Ball nach dem anderen raus aufs Feld. Und auch in der Verteidigung zeigten sie, dass sie mittlerweile ein gutes Verständnis für die komplizierten Regeln der amerikanischen Sportart haben. So mussten sie sich am Ende mit nur 11:13 gegen den Nachwuchs der Bundesligamannschaft aus Mainz geschlagen geben. Und auch gegen die »Wings« fehlte zum Schluss beim 12:13 sogar nur ein Punkt zum Ausgleich. Lediglich der spätere Turniersieger, die »Reds« aus Hofheim, schaffte gegen die »Piranhas« einen deutlicheren Sieg.

Im Einzelduell der älteren Jahrgänge ging es sehr freundschaftlich zu. Die personell starken Pohlheimer liehen den Gastgebern zwei Spieler, da diese kurzfristigen Ausfall zu beklagen hatten. In dieser Altersklasse gab es sogar einen »Catcher« in Vollschutzausstattung. Außerdem mussten sich die Schlagmänner und -frauen mit einem durch den Coach geworfenen »Frontalpitch« auseinandersetzen. Dank guter Verteidigungsarbeit mit tollen Würfen und Spielzügen sowie starker Schlagleistung konnten die »Piranhas« das Spiel für sich entscheiden.

Sechster Platz

Nach fünf Stunden Baseball bei schwülem Wetter nahmen die Kinder bei der Siegerehrung zufrieden ihre Medaillen für den sechsten Platz entgegen. Durch ihre fröhliche Einstellung hinterließen sie bei den anderen Teams bleibenden Eindruck.

Auch interessant